Seid wann gibt es DDR2 und wann erschienen denn Corsair XMS2 Speicher geht um die Garantie

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Juni 2004.

Was die zweite Frage angeht, leider nein.

Sicher das die RAMs defekt sind? Erzähl mal, wo hackt es denn?

ja mit ultimatebootcd kommen fehler bei einen daher frage ich und habe keine rechnung währe echt cool von corsair das wie bei WD einzurichten wenigstens ein richtwert garantie ungefair bis dato habe leider auf corsair seite nix gefunden wie von wd

0
@Turanboy

Tschuldigung wenn ich dir weiter Löcher in denn Bauch frage. Aber ich will nicht das du in die Verlegenheit kommt, RAMs die eigentlich nicht defekt sind, zurückzuschicken.

Ich nehme an, das bei der UltimateBootCD MemTest86+ zum testen der RAMs genutzt wurde. Jedenfalls stecke mal denn betreffenden RAM in einen anderen Slot und versuche es noch einmal. Der Grund ist, das es entweder sein kann, das der Slot defekt ist und nicht der RAM oder das Mainboard mag keine Vollbestückung. Also alle Slots mit RAM besetzt. Manche Boards sind etwas... nervös.

Des weiteren sind nicht alle RAMs mit allem Mainboards kompatible. Beim Mainboard gibt es die sogenannte QVL Liste für RAMs. Diese sind immerhin ein Anhaltspunkt. Aber ich habe bemerkt das sie keine 100% Sicherheit garantieren. Besser ist Erfahrung. Und ich habe die Erfahrung gemacht das Kingston ValueRAM sehr kompatible ist. Aber das nur nebenbei.

Ist der /die RAM/s übertaktet oder die Latenzen zu scharf eingestellt? Vor allem letzteres kann zu Schwierigkeiten führen. Ich habe eben mal geschaut, deine XMS2 habe ich in denn beiden Ausführungen 4 und 5 gefunden. Musst jetzt nicht fragen was mein Gemurmel soll;) Aber mich würde interessieren was auf deinem RAMs steht. Kannst du mal nachschauen? Da müsste so etwas draufstehen wie: CL4-4 -4-12

0

Was möchtest Du wissen?