Seid starker Erkältung manchmal schwere Atmung.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht hängt noch irgendwo Schleim fest.

Ich kann Dir ein gutes Mittel empfehlen: 3% ige Wasserstoffperoxidlösung auf einem Plastiklöffel mit etwas Wasser nehmen. MIt leerem Bauch (am besten morgens), danach halbe Stunde oder so nichts essen.

Dann bekommst Du mehr Sauerstoff in den Körper hinein, sowas nennt sich Sauerstofftherapie. Ich kenne eine Frau, die Asthma hat und seit der Einnamhe von H2O2 kein Cortison mehr braucht . das ist doch ein toller Erfolg!

Wenn Du nähere Informationen brauchst, schau mal hier rein: http://www.higher-solutions-for-your-health.com/wasserstoffperoxid_krankheiten.html

Man wird Dir vermutlich sagen, daß man das Zeugs nicht einnehmen darf, aber ich mache das auch täglich, und es hilft mir gegen Infektionen. Aber bitte, beachte die Konzentration: nur 3 Prozent! Nicht stärker, sonst ätzt es. Das Starke nimmt man auch zum Bleichen. ABer das 3%ige kannst Du getrost einnehmen.

Die Ärzte tun das auf offene Wunden zum Desiinfizieren. Daran kannst Du erkennen, daß es ggen Bakterien und Viren wirkt.

Also was schlimmes kannst du mal ausschließen,mann muss ja nicht direkt den teufel an die Wand malen. ;-) Wieso gehst du denn nicht einfach mal morgen zum Arzt ? Schließlich gibt es hier keine Ärtze. ;-) Das kann aber auch nur wegen der Erkältung sein,da gehe ich mal sehr stark von aus.

Na ja kann sein das da noch was auf der Lunge klemmt auf deutsch so was wie ein willi der kann derb probleme machen du brauchdt was zum Abhusten und inhalierern.Wenns dann nicht weg ist nochmal zum Arzt.

das kann durchaus normal sein. zb. wenn die nase noch leicht verstopft ist.

Was möchtest Du wissen?