Seid Monaten extrem Dunkler Urin?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn ich "andere Drogen" lese, denke ich spontan erst einmal an Chemie (Amphetamin und Co.). Deine Leberwerte sind vom Saufen erhöht, aber wenn der Urin dunkel ist, kann es der Niere nicht besonders gut gehen. Speziell durch chemische Drogen wird die Niere gut geknechtet. Weiß dein Arzt vom Konsum anderer Drogen? Er kann nach nichts suchen, was du ihm nicht erzählst.

Wenn deine Niere gerade dabei ist den Geist aufzugeben, zählt jeder Tag um sie zu retten. Geh einfach direkt wieder zum Arzt. Du ärgerst dich schwarz wenn du dir was chronisches anlachst oder die Niere komplett versagt, nur weil du nicht früh genug zum Arzt gegangen bist.

Was trinken angeht: Nur Wasser und Tee. Verzichte auf Kaffee und Säfte (wozu hier einige geraten haben) und vermeide auch Rauchen. Alkohol und andere Drogen dürften sowieso klar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bombaysapo
11.11.2016, 15:42

Ja meine ganzen Organe wurden gecheckt.Niere ist jetzt auch nicht optimal aber kein Grund zur Sorge.Ich werd jetzt einfach mehr trinken und wenn es nicht besser wird gehe ich nochmal zum Artzt.Danke 

0

Das wäre mal ein Fall für einen guten Internisten. Dunkler Urin könnte auf ernstere Leberprobleme hindeuten. Dann geht der Urin in Richtung Bierbraun und schäumt, wenn man ihn schüttelt.
Aber auch zu wenig trinken führt zu dunklerem Urin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst mega viel trinken, wasser natürlich. am besten mal noch so drei/ vier wochen. sollte sich da nicht deutlich dann was bessern, dann suche einen anderen arzt auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch mal deinen Arzt, der kann dir sagen, was das verursacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie viel flüssigkeit nimmst du zu dir?

wer zu wenig flüssigkeit zu sich nimmt, hat zu dunklen urin. gesund ist das übrigens nicht. ganz unabhängig von alkohol und anderen drogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da mach ich mir einen Reim drauf. Du nimmst zuenig Flüssigkeit zu dir.

Also mehr trinken ( jedoch keinen Alkohol), Wasser, Säfte, Kaffee.

Und wichtig: auch in zukunft aufhören zu Saufen und aufhören Drogen rein zu ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von john201050
12.11.2016, 12:52

du rätst ihm im gleichen post drogen zu nehmen (ja, koffein ist eine droge) und drogen weg zu lassen.

entscheid dich doch einfach, bevor du auf antworten drückst.

ich bin ja für das "drogen weg lassen". denn kaffee entwässert und ist in seiner situation nicht optimal.

0

nimm mal Mariendistel ein das hilft der Leber sich zu entgiften und ist nicht schädlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?