Warum habe ich seit längerer Zeit Ellenbogenschmerzen bei langem Schlagzeugspielen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Besser Ellenbogenschmerzen, als Ohrenschmerzen :). Mein Tip : Überanstrengung/Überlastung durch gleiche Bewegungsabläufe meiden, öfter mal was neues ausprobieren und nicht zu viel auf einmal machen.

Das hört sich nach einer Sehnenscheidenentzündung an. Vermutlich ist der Arm überlastet. Geh mal zum Arzt, denn wenn du den Arm weiter überlastest, dann könnte es das mit dem Schlagzeug spielen gewesen sein.

Zum Arzt gehen, der kann dir alles weitere sagen.
Auf die Ferne kann man leider nicht sagen woher die Probleme kommen.

Ellenbogenschmerzen bei Trizepsübungen

Hey Leute.

Mittlerweile habe ich bei Trizepsübungen immer das Gefühl, als würde ich eine Sehne o.A. an der Außenseite vom Ellenbogen bewegen. Dies ist sehr unangenehm und tritt vorallem bei Dips auf.

Danach habe ich keine Schmerzen, ist einfach nur ein komisches Gefühl. Ist das normal oder sollte ich mit der Übung lieber fürs erste aufhören?

...zur Frage

Ellenbogenschmerzen im Ruhezustand

Hallo,

ich habe seit längerem schon immer wieder Schmerzen im linken Ellenbogen. Meist nur im Ruhezustand. Es sind jetzt keine Schmerzen die nicht zu ertragen wären, aber sie sind ziemlich nervig. Da ich im September letztes Jahr einen Autounfall hatte, und ich dort eine Ellenbogenprellung links hatte, vermute ich das es was damit zu tun haben könnte. Es wurde zwar alles noch im Krankenhaus untersucht nach dem Unfall und Rötgenbilder gemacht, aber es war wohl nichts zu sehn.

Jetzt wollte ich wissen was ihr dazu sagt?

...zur Frage

Handgelenk, Arm Schmerzen

Ich bin heute mit einen Schmerzen im Linken Arm aufgewacht, es ist mehr wie ein ziehen als schmerzen, und zwar tat es heute frühs am Ellenbogen und jetzt mehr im Handgelenk, was ist das und was kann ich dagegen tun (es lässt nach aber es ist total nervig)

...zur Frage

Ellenbogenschmerzen ohne Prellung/Stoß etc. (Bereich: Musikknochen, Ellenbogengelenksknorpel etc.)?

Die Schmerzen fingen folgendermaßen an: Letzten Donnerstag war ich am Abend joggen (30min., sehr windiges Wetter), danach über die Nacht hat mein linker Arm angefangen zu schmerzen (Bereich: innenseite handwurzelknochen über den ELlenbogen bis zum Oberarm). Vorallem die unterarmseite tat höllisch weh und am Freitag Abend habe ich Topfenwickel gemacht auf den Unterarm(1. verdacht auf Entzündung), was mir auch half die Schmerzen zu lindern). Allerdings waren die Schmerzen beim Ellenbogenbereich nicht komplett weg, und gestern tats so weh, wie wenn man nach einem Zusammenstoß mit dem Ellenbogen der ganze Arm betäubt sein würde und kribbbelt. Über die Nacht auf heute sind die Schmerzen ein bisschen weg.
Nun meine Frage: Ist das eine Entzündung (Sehnen, Muskeln, etc.) oder was ist denn das?!
-> Mein Arm fühlt sich über die Nacht immer betäubt an, und wenn ich ihn in der Früh noch im Bett bewege tut er weh, als hätte ich meinen Arm gebrochen.
->Der Musikknochen, Mäusel, Gelenksknorpel etc. was auch immer das ist auf dem Ellenbogen ganz rechts (linker arm!) tut bei einer Belastung weh, wenn ich ihn drehe, etwas schweres aufhebe. Der Schmerzpuls geht dann bis zum Unterarm weiter und es kribbelt kurz.
In Ruhe sind die Schmerzen jetzt nicht allzu störend, aber sobald ich etwas angreife hab ich wirklich Angst, dass ich was falsches machen kann.
Wenn ihr eine Ahnung habt oder die gleiche Erfahrung gemacht habt, bitte sagts mir, ansonsten geh ich zum Hausarzt, wobei da man 1 stunde warteschlange in kauf nehmen muss etc.

...zur Frage

Schmerzen am Ellenbogen Nerv?

Hi, Ich habe vor ca.25hmeinen Ellenbogen genau mit dem Nerv auf eine Kante gehauen (aus ´Versehen natürlich), wie man aus auch vom Knie her kennt, was normalerweise kurz sehr weh tut, dann aber nicht mehr. Doch bei mir tut es immer noch weh. Es wurde zwar besser, aber ich spüre immer noch Schmerzen wenn ich meinen Arm beuge und vor allem wenn ich meinen Bizeps anspanne. Was kann ich dagegen machen uns sollte ich vllt. zum Arzt oder ist das nichts ernstes? Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Stechende Ellenbogenschmerzen

Moin Moin,

bin vor ca 4 Wochen bei Fußball auf den Ellenbogen gefallen, ging zuerst von einem einfachen Bluterguss aus. Nach einiger Zeit des abwartens wurde es aber nicht besser und deshalb war ich auch bei einem Arzt. Es wurde geröntgt aber nichts festgestellt. Wenn ich am Ellenbogen fühle ist dort ein breiter Spalt. Schmerzen habe ich je nach Bewegung, größtenteils aber beim Ablegen des Ellenbogens, z.B.: Schreibtisch oder Mittelarmlehne. Dann zieht ein Stechen durch den Ellenbogen alsob da ein Splitter oder eine Nadel drinsteckt.

Was kann das sein? Was kann helfen? Orthese?

Danke Im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?