SEID KNAPP EINEM JAHR JEDEN TAG KOPFSCHMERZEN

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hast du jeden Tag Kopfschmerzen vom Aufwachen bis zum Einschlafen, oder hast du jeden Tag immer wieder Kopfschmerzen, jedoch mit Pausen dazwischen?

Seit einem Jahr ununterbrochen Kopfschmerzen (vom Aufwachen bis zum Einschlafen) spricht gegen Migräne, denn Migräne ist ein Anfallsleiden.

Hinzu kommt, dass du von wandernden Schmerzen berichtest: manchmal nur auf einer Seite, mal auf beiden Seiten, mal auf der Stirn. Das bringe ich ebenfalls nicht mit "ununterbrochen" in Verbindung.

Bei Tumor hat man übrigens meist nachts stärkere Kopfschmerzen als am Tage. Auch wandern die Kopfschmerzen im Allgemeinen nicht hin und her. Schließlich: Bei der Kopfschmerzdauer von einem Jahr müsstest du bei einem Tumor eigentlich längst andere neurologische Symptome haben.

Ich finde es gut, dass du (und deine Eltern) nun der Ursache deiner Kopfschmerzen auch medizinisch auf den Grund gehen wollen. Einen Tumor halte ich - obwohl deine Kopfschmerzbeschreibung sehr ungenau ist - eigentlich für eher unwahrscheinlich. Migräne kommt mir gleichfalls unwahrscheinlich vor (aber wer weiß), weil in deiner Kopfschmerzbeschreibung der Anfallscharakter der Migräne fehlt. Außerdem hat man bei Migräne meist noch andere Befindlichkeiten wie Übelkeit, Licht-, Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit. Außerdem ist der Schmerz pulsierend. Bei Bewegung erhöht sich der Schmerzpegel.

Wie sieht denn deine Ernährung aus? Kannst du mal einen typischen Tag beschreiben (inkl. Getränke und die Flüssigkeitsmenge)? Vielleicht isst du etwas, das du nicht essen solltest. Auch bekommen viele von zu viel Zucker und generell Kohlenhydraten Kopfschmerzen.

WAs kannst du sonst noch über dich sagen? Wie alt bist du? Hast du Übergewicht oder Untergewicht? Bist du momentan auf Diät? Hat sich vor einem Jahr irgendetwas geändert?

Nimmst du die Pille, und wenn ja, welche?

Bestehen sonstige Symptome oder Erkrankungen?

Ich weiß, dass das viele Fragen sind, aber wenn dir hier jemand helfen soll, dann geht das nur mit möglichst präzisen und umfangreichen Informationen.

shahron 01.12.2013, 17:17

Hi :) ich bin 13 Jahre alt bin nicht auf diet und bin ganz normal im normal Gewicht . Ich nehme natürlich nicht die Pille :D und ja ich habe vom auf stehen bis zum einschlafen Kopfschmerzen.manchmal habe ich auch das gefühl Fieber zu haben aber meistens ist nur 37,9 oder so... wegen dem Blut hoch Druck hat meine Haus Ärztin mich auch schon untersucht ich hatte dann so ein Ding am arm...weiß Grade nicht wie das heißt .

0

Jeden Tag Kopfschmerzen kann ein Zeichen für Bluthochdruck sein. Geh einfach zum Hausarzt und Schilder ihm dein Problem du bekommst dann schnell Abhilfe. Viel trinken ist sicherlich richtig, aber beim Bluthochdruck macht das wenig Sinn, die Entlastung erhälst du nur durch das blutdrucksenkende Mittel.

vielleicht hast du extreme Verspannungen. dagegen hilft Krankengymnastik. wegen dem Tumor-Verdacht solltest du eine Kernspint-Thomografie machen (nicht weil ich denke dass du einen hast, nur zur Sicherheit :) ) gute Besserung! :)

1Jahr hätte ich keine Kopfschmerzen ausgehalten, geh ein paar Tage in`s Kh, die können dir besser als wir , sagen, was du hast

Geh einfach mal zum arzt und sprech ihn drauf an ;) eigentlich müsste es migräne sein! :/ hoffe ich konnte dir helfen

versuch es mal mit der trinken

Was möchtest Du wissen?