Seid ihr zufrieden mit der Arbeit von Frau Merkel?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten



Seid ihr zufrieden mit der Arbeit von Frau Merkel?

Bitte mit Begründung.

Das ist eine sehr schwierige Frage. Man kann sie subjektiv oder objektiv zu beantworten versuchen.

Nehmen wir nur einige wichtige politische Themen und Probleme der letzten Jahre als Beispiele:

- Deutschland unter Merkel arbeitet eng mit Frankreich zusammen und versucht, aus der EU eine wirkliche und solidarische Staatengemeinschaft zu machen. Unzulänglichkeiten der Rechtsgrundlagen in der EU werden erkannt und beseitigt. Das betrifft zum einen die Eurokrise, die bisher den Staatsbankrott eines EU- und Eurolandes vermeiden konnte. Die Flüchtlingsproblematik zum anderen wird ebenfalls thematisiert und wird noch in diesem Jahr Lösungsansätze bringen, die das unsinnige Dublin-Abkommen überwinden. Die Ukrainekrise wurde zumindest bisher soweit entschärft, dass eine große militärische Auseinandersetzung ausblieb. Der Kurs Europas bleibt weiterhin auf Frieden und Problemlösung im Konsens ausgerichtet.

- Deutschland kommt seinen internationalen Verpflichtungen, etwa in der Flüchtlingsproblematik, nach. Allerdings müsste der Bund mehr für die Länder und die Kommunen an Unterstützung leisten.

- Merkel und ihre Regierung haben auf bestimmte (katastrophale) Entwicklungen und Ereignisse korrekt im Interesse des Landes reagiert: das Ende der Atomkraft und die Hinwendung zur regenerativen Energiegewinnung ist beschlossen.

- Merkel managt Koalitionsregierungen, die nach außen trotz gelegentlicher Reibereien stabil wirken. Das setzt Führungsstärke, aber auch Ausgleichsfähigkeit voraus.

- Merkel hat auch Fehler gemacht. Ihre kritiklose Unterwerfung unter US-Regierungen, die sich um das Völkerrecht keinen Deut scheren und sogar die Rechte ihrer Verbündeten missachten, kommt im Volke nicht gut an. Verständlich wird Merkels Reaktion, weil, wie herausgekommen ist, auch Deutschland als williger Handlanger der USA bei der Ausspionierung von "Freunden" Deutschlands, etwa Frankreich, geholfen hat.

- Deutschland genießt weltweites hohes Ansehen und ist eine wirtschaftliche und politische Macht. In dieser Hinsicht hat Merkel den Kurs der letzten Jahrzehnte der Bundesrepublik erfolgreich fortgesetzt.


Man könnte noch etliche Punkte aufzählen, aber der Platz hier ist begrenzt.

Die objektive Beantwortung der hier gestellten Frage bleibt der geschichtwissenschaftlichen Forschung vorbehalten, die dann auch die langfristigen Ergebnisse der Politik Merkels kennen wird. Meine subjektive Ansicht ist, dass Merkel bisher in die Reihe der Kanzler der Bundesrepublik einzuordnen ist, die sich um unser Land insgesamt, trotz der Fehlleistungen, die naturgemäß jeder Mensch aufzuweisen hat, verdient gemacht haben.

MfG

Arnold


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frau Merkel hat sehr viel von Helmut Kohl gelernt der immerhin 16 Jahre regierte.Sie trifft keine plötzliche Entscheidungen ,wartet erst mal wie die Stimmung ist und entscheidet dann.Sie ist laut Umfragen sehr beliebt ,dass kann ich leider von mir nicht bestätigen da sie oft einknickt und nicht ihrer Frau steht.Das betrifft Angelegenheiten zu den USA und zur EU.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein überhaupt nicht. Nicht nur dass sie einfach abwartet - reagieren anstatt regieren. Sie hat nichts wofür sie sich einsetzt, ständig ändert sie ihre Politik, nur um wieder gewählt zu werden. Je nachdem wie der "Trend" gerade bei der Mehrheit steht - Atomkraft oder doch Windkraft, Steuererhöhung oder -senkung, etc. Ständig springt sie hin und her und obendrein kriecht sie dem Hernn Obama noch in den Allerwertesten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN einfach NEIN 

Meine Begründung: Sie kümmert sich Null um die Anliegen der kleinen Bürger, stattdessen pumpen wir unser Geld in andere Staaten. Uns geht es zwar gut, aber wenn wir so weiter machen ist es damit auch bald vorbei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, aber ich wüsste auch keine wirkliche Alternative. Schließlich geht es bei allen Entscheidungen nur noch selten um die Verwirklichung von Interessen der Bürger und des Landes, sondern viel häufiger um parteipolitische Interessen, um mit gängigen Themen und Stimmungen Wählerstimmen zu behalten oder neu zu fangen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frau ist in ihren Amt überbewertet von ARD und ZDF Umfragen.Eine positive Seite ist das sie den Kriegstreibern in Washington ein Strich durch die Rechnung gemacht hat ,,, dank Hollandes und Merkel wir noch kein richtigen Krieg zwischen Nato und der Russischen Föderation  haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neın, da sıe auslaender feındlıch ıst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DachauClub92
29.08.2015, 16:25

So ein bullshit kann nur von einem Migranten Kind kommen. Geh im Sandkasten spielen du 14 Jähriges Kind. Hast keine Ahnung von Politik, also sei ruhig.

0

definitiv NEIN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

warum ? weil ihre Politik absolut " unsozial " ist !

Politik für konservative Kapitalisten, weiter nichts........


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein weil sie einfach mal für die pkk ist und israel bei ihren terroraktionen unterstützt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, da sie dem Obama in den Allerwertesten kriecht. Wenn Obama YES sagt für Sanktionen gegen Russland macht sie das auch, egal was das deutsche Volk will.

Auch das Problem mit den Flüchtlingen hat sie sehr gut geleistet!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?