Seid ihr wie Einstein und redet mit jedem Menschen auf die gleiche Art und Weise - egal ob Müllmann oder Mr. Universum?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich kenne genug Beispiele aus meinen Umfeld in denen das nicht zutrifft. Die sprechen nicht mit jeden. Ich habe manchmal das Gefühl, dass Arbeitslose, Kranke und Menschen mit Behinderungen sowieso eher ausgegrenzt sind. Das musste ich jetzt mal loswerden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
07.07.2016, 12:32

Eher asoziales Verhalten...

Es ist ok, wenn man Distanz zu manchen Menschen halten möchte und die Freizeit so verlebt, wie man eben will... doch beruflich und auch im privaten Umgang sollte man sich mit allen Menschen gleich unterhalten... Zu jedem nett sein und mit jedem reden können... erklären können, was man warum will und was man warum nicht will... 

0

Vielleicht meinte Einstein vielmehr damit, egal wenn wir vor uns haben

Ob Müllmann, Handwerker, Arzt, Politiker oder Astronaut.

Alle Menschen sind gleich.

Du siehst ja selber in was für einer Welt wir leben:

Kassenpatient oder Privatpatient

Harzt 4 oder Arbeiter

Hauptschüler oder Abiturienten

Arm oder Reich

Wir leben in einer Klassengesellschaft. Auf unseren Planeten sind leider nicht alle Menschen gleich wertvoll und unterschiede werden gemacht in:

Ausgegrenzt (Arm, Hartz 4, Hauptschüler, Behinderte...)

Brauchbar (Arbeitnehmer...)

und Wertvoll (Reiche, Abiturienten, Politiker... )

:-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
07.07.2016, 12:39

Reiche Menschen, Abiturienten und Politiker sind wertvoll???? Auch nur, wenn sie irgendetwas auf dem Kasten haben und wissen was sie tun... sonst sind diese eher überflüssig... oder/und sogar eine Last...

brauchbar sind Arbeitnehmer auch nur, wenn sie wissen was sie tun, sozial sind und man mit ihnen reden kann... und zusammen arbeiten kann - sonst sind diese zwar angestellt - machen aber oft mehr Blödsinn als sinnvolles....

ausgegrenzt - ja - hängt ganz von der Umgebung und der Person ab... ich grenze eigentlich nicht aus... spreche mit jedem Menschen... 

0

Im allgemeinen bin ich jedem respektvoll und höflich gegenüber. Die Art wie man mit jemandem redet hängt glaube ich aber stark von der Person, mit der man redet, selbst ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin selbst Akademiker und halte von Müllmännern/Handwerkern, usw. mehr als von meinesgleichen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntonJJ
07.07.2016, 09:55

Wieso?

0
Kommentar von DBKai
07.07.2016, 12:34

Ist bei mir auch oft so... es gibt Obdachlose von denen ich eine höhere Meinung habe als von vielen Leuten die sich in Chef-Positionen befinden und keine Ahnung haben, was sie da tun... auch keine Ahnung von Management und Kommunikation auf Augenhöhe.

1

Natürlich nicht!

Es sprechen ja nicht alle meine Sprache, einige hören etwas schlechter wie andere, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DBKai
07.07.2016, 12:36

Nur weil jemand nicht deine Sprache spricht, kannst du trotzdem auf Augenhöhe kommunizieren... Körpersprache... Auf Augenhöhe bedeutet ja eigentlich nur, dass du ihm als Freund/sozial/nett begegnest... und ihn nicht als Mensch zweiter Klasse behandelst...

0

du kannst ja nicht mit fachausdrücken um dich schmeisen , wenn dein gegenüber z.B einen sehr niedrigen IQ hat... das bringt ja beiden nichts.. also immer individell sich auf den gegenüber einstellen und versuchen im gespräch rauszubekommen ob er dir zB geistig  folgen kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?