Seid ihr schon mal vom Pferd gefallen?

Das Ergebnis basiert auf 59 Abstimmungen

Ja, ich bin schon mehrmals vom Pferd gefallen 58%
Ja, ich bin schon mal vom Pferd gefallen 19%
Ich bin schon mindestens 10 mal vom Pferd gefallen! 15%
Nein, ist mir noch nie passiert 8%

30 Antworten

Ja, ich bin schon mehrmals vom Pferd gefallen

Hi,
Ich weiß...die Frage ist schon 2 Jahre her, aber egal...ūü§£
Also ja, dass ich runtergefallen bin ist mir bei Volti schon öfter passiert, aber es war, außer einmal (gebrochene Hand) nie schlimm...zum GlückūüćÄ
Ich bin im Galopp am Pferd gestanden und dann hat es sich erschreckt und ich hab mich beim Sturz blöd aufgefangen...
Es war bisschen gruselig dann wieder aufs Pferd zu steigen aber dann gings eh wieder ūüėä
LG :)

Woher ich das wei√ü:Hobby ‚Äď Volti ist mein Hobby :D
Ich bin schon mindestens 10 mal vom Pferd gefallen!

Huhu!

Ich bin schon gut 15 mal oder mehr runtergefallen. Einmal davon abgesprungen, 2 oder 3 mal beim Voltigieren für Kinder. 1 mal bin ich mit Pferd hingefallen, mir ist aber nichts passiert. (Dem Pferd auch nicht)... Angst vorm Aufsitzen hatte ich nur ein mal im Gelände. Es gibt auch spezielle Kurse wo du richtiges Fallen lernst-das macht total viel Spaß und ist dazu noch praktisch. Versuche dich beim Fallen möglichst wenig zu verspannen und weit weg vom Pferd zu kommen. Mach einfach alles ganz in Ruhe und lasse dich vielleicht anfangs führen oder Longieren. Etwas schlimmes passiert beim Fallen nur in Ausnahmefällen. :-)

LG

Ja, ich bin schon mehrmals vom Pferd gefallen

Gezählt hab ich jetzt nicht aber gefühlt so um die 10-15 mal bisher - vergleichsweise wenig, wenn ich die Geschichten von anderen höre. Mehr als ein paar Prellungen hatte ich zum Glück noch nie. Am Dienstag bin ich nach 2 Jahren das erste Mal wieder abgeschmiert und das gleich 2x hintereinander in der Springstunde. Was soll ich sagen - das Pferd kann buckeln :D Ein wenig skeptisch bin ich danach schon gewesen aber ich lass mir das dann einfach nicht anmerken. Die brenzlige Situation versuche ich erstmal dann aber zu vermeiden und taste mich dann langsam wieder heran. Beispiel: wenn es im Gelände passiert ist, gehe ich die nächsten Tage/am nächsten Tag erstmal auf den Platz oder in die Halle, um wieder ein gutes Gefühl zu bekommen. Oder wenn es bei dem einen Sprung passiert ist, hüpf ich nicht aufs Pferd und reite den direkt wieder an sondern trabe und galoppiere erst kurz, ehe ich zunächst einen kleinen anderen Sprung nehme. Ein bisschen Respekt ist ok aber wenn ich wirklich Angst hätte, würde ich noch langsamer das Ganze dann angehen...

Ja, ich bin schon mehrmals vom Pferd gefallen

Wurde abgebuckelt, am Ast abgestreift, im leichten sitz ab gebuckelt, mir wurde auf den kopf getreten usw, passiert alles mal.

Ich bin mal ein Problempferd geritten, danach war ich total abgehärtet. Ein Schreck moment während/kurz nach dem Sturz ist normal und den habe ich auch, aber in wenigen sekunden habe ich die situation realisiert und mich sortiert, dann geht es wieder drauf. Angst habe ich keine, ich weiß nämlich das kein Pferd böse ist oder dir absichtlich schaden will. Wenn ich gestürzt bin hatte es immer einen Grund. Ein Vogel der aus dem Gebüsch kam, andere Bockende Pferde, energie Überschuss usw. Es ist nur wichtig Ruhe zu bewahren. Also Angst habe ich keine mehr.

Woher ich das wei√ü:Hobby ‚Äď Interesse an jeglichen Fakten und Studien, stetiges lernen.
Ja, ich bin schon mehrmals vom Pferd gefallen

Das Stürzen gehört leider zum Reiten dazu. Inzwischen bin ich so oft gefallen, dass ich weiß wie ich, wenn ich mal abspringen muss, mich abrollen kann.

Runterzufallen muss einem auch überhaupt nicht peinlich sein. Man sollte einfach froh sein, dass einem nichts passiert ist, leider können bei Stürzen auch schlimme Sachen passieren.

Ich kann schon gar nicht mehr alle Geschichten erzählen, warum ich mal runter gefallen. Teilweise ist es auch bei Spaßaktionen passiert. Aktuell reite ich ein Jungpferd bzw. bilde es aus und da kommt es sich immer mal wieder zu grenzlichen Situationen. Genau aus dem Grund sollte man immer einen Helm tragen, egal ob man auf einem totbravem Pferd sitzt oder nicht. Auch die können sich mal erschrecken.

Angst hatte ich danach nie, Respekt schon. Man lernt neue Grenzen kennen und ein Pferd ist halt auch nur ein Lebewesen und keine Maschine

Was möchtest Du wissen?