Seid ihr Querdenker?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Nein 56%
Ja 30%
Andere Antwort 15%

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Andere Antwort

Salue

Von Zeit zu Zeit und je nach Abstimmungsvorlage schon. Manchmal bin ich auf der Seite der Mehrheit und manchmal bin ich auf der Verliererseite. In diesem Fall denken die anderen dass ich ein Querdenker bin.

Wer mitbestimmt soll sich nicht nach dem Mainstream richten. Er soll selber abwägen und es dann selbstbestimmt an der Urne kundtun.

Tellensohn

Nein

Ich denke geradeaus und vorwärts, nicht hin und her, zick und zack, kreuz und quer im Wirrwarr.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich gerne mit tagesaktueller Innenpolitik.
Ja

Ich denke vor und bei einem Thema auch gerne einmal quer.

Was ich aber definitiv nicht bin ist ein Mitglied der sog. "Querdenkerszene", denn die sind davon so weit weg wie sonst noch was (Laterales Denken – Wikipedia).

Woher ich das weiß:Hobby – Kommunalpolitik und Themen bis auf Landtagsebene
Andere Antwort

Ich informiere mich selbstständig, und nicht nur das, was mir vorgekaut serviert wird.

Ich bilde mir meine eigenen Schlüsse aus allen Informationen, welche ich erhalte.

Und ich bin in der Lage, mir eine vollkommen eigeständige Meinung zu bilden.

Ich bin SELBST-Denker!

Nein

Selbstverständlich bin ich das. Und ich war es schon, lange bevor irgendwelche m.o.w. rechtsextremen Dummbratzen sich in ihrer Absicht zur Sabotage an der Gesundheit der Menschen auf diesen Begriff gesetzt haben.

Was möchtest Du wissen?