Seid ihr nachtragend?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin nicht nachtragend, aber ich vergesse nichts.

Heißt: Wenn etwas erledigt ist, es eine Entschuldigung oder eine Aussprache gab, ist die Sache für mich auch abgehakt.

Ich krame diese Sache nicht mehr aus der Schublade und mache sie dem anderen nicht zu einem späteren Zeitpunkt zum Vorwurf.

Aber es ist passiert und ich vergesse das nie ganz. Manches lässt mich dann wachsamer werden oder aufhorchen.

Ja, ich bin nachtragend und wenn ein Mensch es bei mir mal richtig verdorben hat, dann fällt auch die Klappe und es gibt kein zurück.

Das dauert lange, da ich gern helfe, aber wenn es über die Grenze geht und ich ausgenutzt werde, ist Schluss.

Ich habe leider ein Gedächtnis wie ein Elefant und kann auch die ollen Kamellen nicht gut vergessen.

Allerdings habe ich in den letzten Jahren geübt, weniger nachtragend zu sein, denn diese Eigenschaft mag ich nicht. Ich übe weiter.

Ja.

Ich nehme Menschen selten etwas übel, aber wenn dann doch sehr lange.

Eben bis ich der Person aufrichtig glaube, dass es ihr Leid tut, bzw es nicht wieder vorkommt.

Nein, ich hab- oft zu meinem Nachteil, die Angewohnheit, Vergangenes in der Vergangenheit zu lassen. Ich bin froh, dass ich nicht nachtragend bin :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das hat letztes Jahr schonmal jemand behauptet. Kann ich bis heute nicht leiden, den Blödmann.

Was möchtest Du wissen?