Seid ihr mit dem Euro zufrieden oder wollt ihr lieber die Deutsche Mark zurück?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich bin auf alle Fälle für die D-Mark. Grund: Nur so kann die Bundesbank die nötigen Anpassungen vornehmen, z.B. Inflationsrate, Wechselkurs. 

Ja, sicher würde das auch ein gewisses Maß an Unsicherheit bedeuten, und man müsste sich dann überlegen, wann man Geld für seinen Spanienurlaub wechselt. Aber insgesamt würde es der deutschen Wirtschaft mit einer eigenen Währung wesentlich besser gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Währung is mir eigentlich Latte solange eine gewisse Kaufkraft da ist. Die Verteuerung zur Euroeinführung nervt mich heute noch. Ich rechne im Kopf auch immer noch in DMark

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudiRatlos67
17.06.2016, 16:58

Na dann überlege doch auch mal wie lange Du heute für 100 DM arbeiten müsstest und was Du dafür heute noch kaufen könntest. 20 Jahre inflation wäre auch an der DM nicht spurlos vorbei gegangen.

1

Es gibt für beide Währungen Gründe:

Vorteil des Euros: Durch die konjunkturschwachen Südeuropäer ist sein Außenwert deutlich weniger stark, als es die DM war. Das begünstigt Exporte erheblich. Davon profitiert die deutsche Wirtschaft.  Das wiederum nützt uns allen. Nicht umsonst haben wir seit Jahrzehnten erstmals wieder einen ausgeglichenen Haushalt, die niedrigste Arbeitslosenquote seit Jahren usw.

Nachteil sind zurzeit die fruchtlosen Versuche der EZB, die Inflation anzukurbeln. Die Niedrigzinsphase entwertet deutsche Geldvermögen und macht die dringend erforderliche Altersvorsorge für Deutsche zumindest schwieriger. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne danke.
Die D-Mark ist immer noch ne starke Währung wen wir die Mark wieder bekommen dann können wir ein packen dann haben wir ein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde den Euro gut. Der Zahlungsverkehr in der Wirtschaft ist vereinfacht. Wir brauchen keine Währungssicherungsgeschäfte in der Euro-Zone.

In allen Ländern Europas die ich bereise (mit zwei Ausnahmen GB und CH), kann ich in Euro zahlen.

Leistungen in den unterschiedlichen Ländern sind vom Preis direkt vergleichbar. 

Also ich bin zufrieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die DM war besser, allerdings macht ein Wechsel zurück zur DM jetzt keinen Sinn mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von S7donie
17.06.2016, 16:14

Wo war die denn besser? Geld ist Geld. 

0

Völlig gleich wie das Geld heißt, ob nun Euro, DM oder Ätsch, entscheidend ist was man sich davon leisten kann.
Erwiesenermaßen führt der Euro überall im Euroraum zu Niedriglöhnen und Veramung.

Der Euro war und ist ein historischer Fehler, der beendet gehört.
Er wird frei nach Schumpeter (Ökonom) zur creative Destruction führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eindeutig DMark!!! Aber die wird leider nie mehr kommen😭

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher war alles besser: Da waren die Eier noch eckig und das Wasser noch unverdünnt. 

Wer aus nostalgischen Gründen meint, die DM sei besser gewesen, der hätte mal meinen alten Herren erleben sollen. Keinen Pfifferling hat der um die DM gegeben und seine Ersparnisse lieber in Immobilien, Gold und CHF angelegt. Er war der festen Überzeugung, der DM ginge es genauso wie der RM. Ich lache mich deshalb immer kringelig wenn die Leute heute der DM nachtrauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die D-Mark war genauso "gut" wie der Euro, vergiss nicht die Inflation, wo man das Geld lieber verbrannt hat als es aus zu geben, weil es nichts mehr wert war. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Messkreisfehler
17.06.2016, 16:27

Bei der Antwort frage ich mich ob Du die DM überhaupt reell erlebt hast oder ob Du sie nur vom Hörensagen kennst...

1

Es ist Schwachsinn, der D-Mark nachzutrauern. Die war in ihrer aktiven Zeit gut, aber zum Ende hin hat es schon gebröckelt. Die Leute tun ja gerade so, als hätte es damals keine Verteuerung gegeben. Auch wir Deutsche haben dem Euro viel zu verdanken.

Am Ende zählt, wie die Währung verwaltet wird ... und auch hier sollte nicht über sehen werden, dass diese beim Euro stark von deutschen Politikern beeinflusst wird, die in der Öffentlichkeit auf die EZB schimpfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hätte gerne wieder die Reichsmark zurück. Ich wollte schon immer Milliardär sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?