Seid ihr für Norbert Hofer oder Alexander Van der Bellen und warum?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 13 Abstimmungen

Alexander Van der Bellen 53%
Norbert Hofer 46%
Ich werde nicht wählen gehen. 0%

15 Antworten

Alexander Van der Bellen

Ich darf zwar nicht in Österreich wählen, aber wenn, würde ich für van der Bellen stimmen. Aus dem einfachen Grund, einen Präsidenten, der von einem Österreich als Teil Deutschlands träumt, würde ich nichts Gutes erwarten. So hat es uns zumindest die Geschichte gelehrt......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Alexander Van der Bellen

Mehr denn je VdB!

Wir wollen einen Bundespräsidenten, der das höchste Amt im Staat mit Besonnenheit und Respekt ausübt und nicht einen, der es als seine dringlichste Aufgabe sieht, Regierungen zu entlassen und zur Polarisierung der Gesellschaft beizutragen.

Wir wollen einen Bundespräsidenten der an Österreichs Kraft glaubt, Krisen und Schwierigkeiten zu meistern, statt bewusst Ängste zu schüren und Menschen gegeneinander aufzuhetzen.

Wir wollen einen Bundespräsidenten, der für verantwortungslose, populistische, nationalistische und rein parteipolitisch motivierte Abenteuer nicht zu haben ist.

Und nicht zuletzt wollen wir einen Bundespräsidenten, dem die Rechte von ArbeitnehmerInnen und ihre Interessensvertretung ein wichtiges Anliegen sind.

Wir wollen einen Bundespräsidenten, der unseren gewerkschaftlichen Werten nahe steht und diese unterstützt.

Deshalb wählen wir am 4. Dezember einmal mehr Alexander van der Bellen.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Norbert Hofer

Als die erste Stichwahl vorbei wahr sagte Van der Bellen, dass er wenn es eine Wahl gibt das Wahlergebnis nicht berücksichtigen wird.
Das heißt wenn eine Partei die meisten Stimmen erhält, ihm diese Partei aber nicht passt, nimmt er halt einfach eine andere Partei die ihm besser gefällt (diese könnte auch nur 5% erreichen) und bildet eine Regierung. Sowas ist aus meiner Sicht eigentlich eine Diktatur, da er als Präsident macht was er will. Da die Wahl aber im Dezember ist und die Stichwahl im Mai war werden es viele Leute bis dort hin schon wieder vergessen haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar VdB. Hofers Ideologie passt einfach nicht zu meinem Werten und jetzt mal ganz ehrlicj, der hat doch einen Sprung in der Schüssel. Außerdem ist VdB ein unabhängiger Kandidat und Hofer nur eine Marionette von Strache...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Alexander Van der Bellen

Ich darf nicht wählen, aber ich würde Van der Bellen wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hofer, aber nur weil ich den VdB überhaupt nicht mag. Egal wer in der Stichwahl gegen ihn angetreten hätte, ich hätte den bellenden Politiker sicher nicht gewählt. Da wäre mir der Lugner sogar lieber gewesen

Aber mit Norbert Hofer bin ich auch bei weiten nicht zufrieden. Mit seinen eher deutschnationalen sowie homophoben Tendenzen will ich gar nichts zu tun haben. :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja in diesem fall ist es absolut sicher für mich: ich halte nicht viel vom wahlgeheimnis und sage stolz dass ich ein großer van der bellen fan bin. Er spricht auf höchstem niveau und ist ein sehr intelligenter professor. Ich bin m/16.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Alexander Van der Bellen

Mehr denn je - VdB!

Warum? Weil er, meiner persoenlichen Meinung nach, Oesterreich viel besser representieren wuerde.

Zudem waere es mMn eine Schande fuer Oesterreich einen rechts-aussen stehenden BP zu haben. Ganz nach dem Motto: "Schau her Welt - wir haben in den letzten 70+ Jahren rein gar nichts gelernt"

Ausserdem hat er ja eigentlich die Wahl bereits gewonnen...

Hoffentlich bekomme ich eine "funktionierende" Wahlkarte.

Ps.: Wuerden mehrere Kandidaten zur Auswahl stehen waere VdB eher nicht meine erste Wahl ;) Zumindest haette ich ihn bei der Vorwahl nicht gewaehlt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Norbert Hofer

Ich habe keine von diesen Patienten bei der ersten Wahl gewählt. Diese Wahl spaltet unser Österreich. Beide reden Mist, beide polarisieren und beide würden Österreich kaputt machen mit ihren Handlungen. Ich hoffe, dass sich Hofer nach seiner Wahl einkriegt und sich bissl beruhigt. Außerdem ist mir eine Blau-Schwarze Regierung lieber als eine Rot-Grün-Pinke Regierung. Die Roten sind ja dafür verantwortlich  und deswegen will ich die nicht nochmal an der Macht sehen. Deswegen wähle ich (leider) Hofer um dies zu verhindern. Und falls VdB gewinnt und die Blauen die stimmstärkste Kraft werden, dann will ich nicht erleben wie es in unserem Land geht wenn eine demokratisch legitimierte Partei ausgeschlossen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Alexander Van der Bellen

Ich bin zwar kein Österreicher würde aber ganz klar van der Bellen wählen.Hofer ist ein Rechtspopulist,hat europafeindliche Ansichten und ist daher als Präsident nicht geeignet.Van der Bellen dagegen finde ich gut und könnte ihn mir gut als österreichischen Bundespräsident vorstellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Alexander Van der Bellen

Mangels anderer Alternativen. Fast wie Trump oder Clinton... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spikeeee
23.09.2016, 21:39

Hohoho!

Ich bin zwar nicht des Herrn VdBs groesster Fan aber ihn auf eine Stufe mit der Frau Clinton zu setzen das schmerzt :(

Und im Gegensatz zum Herrn Hofer - der meiner Meinung sehr berechnet ist - weiss Herr Trump vermutlich die halbe Zeit selbst nicht was er da so von sich gibt.

Meiner Meinung nach werden sowohl Clinton als auch Trump den USA und der Welt schaden.

Mit Van der Bellen und Hofer ist das anders - Van der Bellen wird Oesterreich nach aussen hin wieder "gut dastehen lassen" was fuer die USA weder Clinton noch Trump schaffen werden. Weiters hoffe ich dass er die zwiegespaltene Gesellschaft Oesterreichs wieder zusammenfuehrt.

0

Ich darf nicht wählen, da ich kein Österreicher bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Van der Bellen aus Überzeugung! 16/w (kann leider nicht abstimmen weil ich mit dem Handy online bin)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Alexander Van der Bellen

Alles ist besser als der Hofer! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Norbert Hofer

Van da Bellen wähle ich nicht weil er nur leere Worte von sich gibt, er passt sich ständig an, hat keine klare Linie die er verfolgt, z.B. TTIP, zuerst ja, dann sagt er doch nein, weil er merkt dass er damit mehr Stimmen machen kann, mir fehlt bei ihm die Authensizität. Hofer ist immer zu seiner Linie gestanden, auch wenn einige Teile davon nicht meinen Vorstellungen entsprechen.

Mir gefällt auch die Idee, dass er sich aktiv in der EU für Österreich einsetzten will, aber ob dass dann auch wirklich ausführen wird ist eine andere Frage.

Außerdem sehe ich darin die beste Chance einen blauen Kanzler zu verhindern, weil sollte Hofer wirklich so ein schrecklicher Präsident werden, wie viele behaupten dann ist die FPÖ erstmal wieder bei unter 10% bei den nächsten Wahlen.

Konstruktive Kritik, an meiner Meinung nehme ich gern und ernst entgegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thompson3007
23.09.2016, 21:30

Hofer verspricht eine Menge an Dingen, die er nicht halten kann. Z.B.:

Mieten senken und Pension erhöhen.

Er will, dass Österreich zu Deutschland gehört.

EU-Austritt.

Ausländer raus.

Flüchtlinge weg.

und, und, und....

0

Was möchtest Du wissen?