Seid ihr enttäuscht von dem was euch nach der Lehre an Gehalt erwartet oder seid ihr damit zufrieden?

10 Antworten

Weil ich in einem Praktikum bin verdiene ich nur 400Fr netto pro Monat. Ich bin damit zufrieden, weil es weniger sein konnte und 400fr netto ist eigentlich das maximum bei einem Pratikanten.

Mein erstes Gehalt ist mehr als zufriedenstellend. Meine Gehaltsvorstellung wurde zu meiner eigenen Überraschung einfach hingenommen. Und das obwohl sie weit über dem durchschnittlichen Einstiegsgehalt für meinen Job lag und ich erwartet habe letztendlich deutlich weniger zu verdienen.

Ich war von meinem ersten Gehalt nach der Ausbildung so richtig enttäuscht, denn in der Industrie verdienten meine Freunde um die 200€ mehr netto. Dafür hatte ich wohl mehr Potential in der Karriere zu steigen als meine Freunde.

0

die start-gehälter unterscheiden sich gewaltig nach beruf und branche.

weiterhin ist das auch ein abbild des wissens eines berufsanfängers, weil in der wirtschaft nach leistung und können bezahlt wird.

wer sich nach der ausbildung "auf seinen lorbeeren ausruht" wird immer nur im unteren bereich verdienen. wer aber energie, talent und fleiß mitbringt, sich nicht vor weiter- und fortbildung drückt, der wird auch karriere machen und kann sein einkommen vervielfachen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Es war wesentlich mehr wie das Azubi-Gehalt, also alles super. Außerdem wurde ich sofort auf eine Planstelle gesetzt und war deshalb zwei Stufen höher als meine Mit-Azubis.

Hab nach der Lehre deine 3000 Netto bekommen ;) allerdings nur in Vollkonti Schichtarbeit sprich auch an WE und Feiertagen arbeiten

Was möchtest Du wissen?