Seid dem ich fast gestorben war, passieren komische sachen.

12 Antworten

Hi? Hast du das noch, mit dem Spuk? Ich kenne etwas Ähnliches, bzw. hatte selbst auch schon "Kontakt". Es ist eigentlich total seltsam, aber in dem Moment, indem es geschieht, fühlt es sich fast normal an. Man kann kaum darüber reden, weil es niemand glaubt, der nicht live dabei war...

Ab und zu noch..vorallem, dass dann einige sagen "nimmst du Medikamente..vielleicht liegt es daran" oder man ist psycho :'D 

Ich bin Kerngesund.

1
@Sasi2233

Ich denke bei solchen Dingen, dass es eigentlich ok ist und eben auch etwas Besonderes, solange "es" einem nichts antun möchte und man sich faktisch nicht bedroht fühlt. Geräusche machen und Sachen verstecken finde ich generell in Ordnung, doch beispielsweise bei Berührungen würde es mir schon sehr darauf ankommen, ob es sich unangenehm anfühlt oder nicht.

Persönlich unterscheide ich zwischen den eigenen Leuten im Sinn von verstorbenen Verwandten oder Freunden; fremden Geistern, auf welche man zufällig (spezielle Orte, frühere Bewohner des Hauses, antike Stücke vom Flohmarkt...) oder durch bestimmte Ereignisse (Nahtoderlebnisse, Geisteranrufungen...) trifft, und eben den Wesen, die einem wirklich etwas Böses wollen.

Wenn es dir zu schlimm wird, dann gibt es Experten auf diesem Gebiet. Inwieweit eine normale Hausreinigung ausreichen würde, lässt sich leider nicht so einfach sagen- immerhin scheint sich "dein" Wesen ja konkret an dich zu binden, und nicht nur an einen Ort bzw. Gegenstand. Alles erdenklich Gute für dich, und hoffentlich geht es dir gut!!!

1

Wenn man einen Bmw in blau fährt, dann sieht man auf einmal ganz viele blaue Bmws im Straßenverkehr, das nennt sich selektive Wahrnehmung. Du nimmst alles bevorzugt wahr, was dich in deinem Verfolgtsein bestätigt, diesen Teufelskreis musst du durchbrechen.

Deine Frage ist verdammt gruselig. Ich denke am besten wäre es wenn du mit deinen Eltern zu einem Psychologen gehst (nur zur Sicherheit). Solche Geräusche, wie wenn jemand die Treppe runtergehen würde, hören wir bei uns auch ab und zu ka woran das liegen könnte. Oder ich lege irgendwas, was ich in der Hand halte auf den Tisch und im nächsten Moment, wenn ich mich umdrehe, ist es weg. Ich schätze mal, das liegt daran weil ich ziemlich vergesslich bin und iwas einfach unachtsam, vermeintlich auf den Tisch lege, es aber in Wirklichkeit auf den Stuhl gelegt hab oder so. s gibt für viele Dinge eine Erklärung, das Gefühl beobachtet zu werden, oder seltsame Gerüche oder Geräusche die einen Verfolgen. Mach dir also keine allzu viele Gedanken darüber. Wichtig ist, dass du keine Angst davor hast :)

für viele Dinge eine Erklärung

Sehr richtig.

0

Katze kann nicht ohne mich?

Hi, ich habe eine Katze (rund 7 Jahre) Nunja sie ist ja ganz liebevoll und drum und dran aber es nervt so langsam. Zb. tagsüber... Sie ist grundsätzlich draußen in der Natur, jedoch wenn ich Zuhause bin... Sie macht sich einfach die Wohnungstür auf.. und rennt spazieren... Ich hör das natürlich... ich lasse sie halt in mein Zimmer und mache zu. Dann geh ich halt wieder zurück in die Küche wohin auch immer... dann macht sie sich erneut die Tür auf und rennt mir andauernd hinterher... Erst wenn ich in mein Zimmer gehe bleibt sie da auch... da schläft sie dann... wenn wir beim Thema sind.. Andauernd legt sie sich auf meinen Schlafplatz... so in Berührung mit dem Kopfkissen mitten im Bett wo ich schlafe.. mein Bett ist ziemlich klein so... Oft würd ich halt gern meine Hü machen... aber sie muss unbedingt sich zu mir legen mitten auf die Schulsachen. In der Nacht muss ich sie schwerenherzen zur Seite legen... aber die sucht sich gleich erneut einen Platz neben mir. Ebenso macht sie sich fast jeden Tag mitten in der Nacht die Türe von mir auf wenn sie raus will... und ich kann nie durchschlafen... kurze Zeit später.. steht sie beim Fenster und zupft und will rein. Wenn meine 2 Katze dann noch zwischen meinen Füßen liegt kann ich so gut wie garnicht nehr schlafen. Was kann ich tun dass sie mir nicht immer folgt und auch allein wo sein kann.. oder dass sie wo anders schläft?(früher schlief sie auf meiner Wäsche aber dass konnte ich ihr abgewöhnen...)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?