Seid 6-7 tagen Kreuz schmerzen und kann mich nicht bewegen?

5 Antworten

Ich würde auch eher zu einem guten (Diplom-)Physiotherapeuten (Krankengymnastik) gehen, denn so wie es klingt, hast du eine oder mehrere Blockaden und deine Statik ist im Eimer.

Da muss dich jemand, der ausgebildet ist in manueller Therapie oder Osteopathie, wieder zurechtbiegen. Nach einem Blick auf deinen Rücken und ein paar Testgriffen kann so jemand, der es gelernt hat, die Ursachen für solche Probleme zu finden und zu beheben, dir helfen.

Mach schnellstens einen Termin - die Verordnung kannst du noch nachliefern (stellt auch der Hausarzt aus). Es ist insgesamt nicht gut, solch einen Zustand für länger bestehen zu lassen. 

Ich wünsche dir ganz schnell gute Besserung. 

Wenn diese Blockaden behoben sind, solltest du sehr gut aufpassen, wenn du gestolpert oder gestürzt bist, dass sich im Gleichgewicht des Knochenbaus (=Statik!) nicht wieder etwas geändert hat - am besten beim Osteopathen kontrollieren lassen.

Nachdem ich auch betroffen bin und selbst Luftnot (in Richtung Asthma) erlebt habe, wo aber einfach 'nur' die Brustwirbelsäule (d.h. zwei winzig kleine Wirbelchen links und rechts zwischen Schulterblättern und Wirbelsäule) blockiert waren: in dem Moment, wo meine Diplom-Physiotherapeutin diese Blockaden beseitigt hat, war die Luftnot vorbei. -

Ein Schiefgang (unmöglich, geradeaus zu gehen, man läuft Kurven) kann auf Beinlängendifferenz beruhen, weil es zu einem Hüftschiefstand gekommen ist. Den gleicht der Fachmann mit drei Griffen wieder aus.  Bei vielem ist wichtig, dass man selbst diese Symptome schon zuordnet und sich Hilfe sucht. Nicht lang damit warten, da irgendwann der Schiefgang sich bis oben beim Nacken bemerkbar macht - und dann wirds kritisch. Mich hat mal das Buch 'Schwachstelle Genick: Wie große und kleine Unfälle in Beruf und Freizeit Ihre Halswirbelsäule zum unaufhaltsamen Krankheitsgenerator machen ' aufgerüttelt, da es die Folgen aufzeigt (www.amazon.de/Schwachstelle-Genick-Halswirbelsäule-unaufhaltsamen-Krankheitsgenerator/dp/3899010752/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1507873100&sr=1-1&keywords=schwachstelle+genick).

Allles Gute dir!

0

Der Gang zum Arzt wird Dir wohl kaum zu ersparen sein.

Nur er allein kann diagnostizieren,was Dir genau fehlt.

Rückenschmerzen können so weit ausarten,dass du kaum mehr laufen kannst,spätestens dann gehst du freiwillig zu einem Arzt,ich sprech aus Erfahrung.

Gute Besserung!

Vom Arzt abklären lassen, da kann sich ein Nerv verklemmt haben, ein Muskelstrang verhärtet, oder sogar schlimmeres.

Was möchtest Du wissen?