Seid 2 Monaten kein Geld vom Arbeitsamt bekommen.. was kann man jetzt machen?

7 Antworten

Das ist kein Pech, das ist selbstverschuldet. Er reicht seine Unterlagen nicht ein und kommt nicht zu Terminen. Man muss kein gebürtiger Deutscher sein um zu wissen, dass es sich gehört, einen Termin abzusagen, wenn man ihn nicht wahrnehmen kann. Das wird doch sicher in den meisten anderen Ländern genau so gehandhabt.

1 wen  tatsächlich unterlagen gefehlt haben kann nichts bearbeitet werden .

2 Wen er aber nur einen Termin versäumt hat ist das zu heftig sofort  Leistungen zu streichen aber leider geht das Amt öfters da beim 1 mal schon zu weit damit normalerweise ist das ab den 4 Termin das man Leistungen gestrichen bekommt.

3 Sein Anspruch bekommt er auch nachträglich ausgezahlt wen alle unterlagen da sind.

4 Auch kann man in -Widerspruch gehen wen das nur 1 versäumter Termin war..

5 Es gibt Organisationen die dabei helfen können.

So ist es. Wenn man nicht alle Unterlagen abgibt oder nicht alle Termine wahr nimmt, dann bekommt man auch kein Geld. Wer mit der deutschen Bürokratie nicht klar kommt, hat auch hier nichts zu erwarten. Warum sucht der Typ sich keine Hilfe, wenn er das nicht auf die Reihe kriegt?

Ich wurde dieses Jahr wegen Ausbildung verarscht

Ich wurde mächtig verarscht ich war im norma seit 3 Monate als Teilzeit aktiv weil die meinten es wäre besser so jetzt arbeiten zu kommen und in Zukunft keine Probleme in der Ausbildung kriege. Das Problem ist zwar jetzt die haben mir gesagt es wäre sicher dies und das und müsste nur den Test bestehen. Dann war ich da habe es geschrieben und habe von 100 Punkte habe ich 80 geschafft. Eigentlich bestanden ander alle unter 70. wurde nicht als Azubi angenommen zwar ein anderer Junge der nur 5 Tage Praktikum gemacht hat und das beste ist habe immer noch nicht mein 1tes Gehalt immer noch nicht bekommen und jetzt schieben meine Eltern mir Welle das wäre meine schuld was kann ich den tun ?

...zur Frage

Wie viel Geld bekommt man für ein Praktikum vom Arbeitsamt? :)

...zur Frage

Arbeitsagentur abmelden? Wie?

Ich hoffe ihr nehmt euch die Zeit meines Problems, wenn ich das so nennen kann.

Ich beziehe Arbeitslosengeld 2 und das noch bis Ende des Monats, weil ich ab dem 01. September 2014 eine Ausbildung beginnen werde.

Die Arbeitsagentur möchte mir bis Dezember 2014 noch 43 Euro überweisen, da ich eine eigene Wohnung habe. Für 40 Euro muss ich jede Woche eine Menge von Dokumenten ausfüllen und da ich sowieso schon im Stress bin, möchte ich mich da abmelden. Heißt, ich will das Geld nicht. Ich will mit der Arbeitsagentur nichts zutun haben.

Meine Frage ist, kann ich mich bei der Arbeitsagentur einfach abmelden? Und wenn ja, wie?

Ich bedanke mich im Voraus.

...zur Frage

Woher kommt das Geld und wieviel?

Ich schildere mal meine Situation .... Ich arbeite als Verkäuferin, verdiene 1240€ netto! Im August erwarte ich mein erstes Kind. Ich bin allein erziehend und möchte 2 Jahre Zuhause bei meinem Kind bleiben, bekomme 400€ Elterngeld .... So, meine Frage.... Woher bekomme ich Geld ?? Arbeitsamt ? Jobcenter ? Und wieviel bekomme ich ?

...zur Frage

wie viel geld bekomm ich nach meiner ausbildung vom arbeitsamt?

ich bin im januar fertig mit meiner ausbildung der chef übernimmt mich aber nicht wie viel geld steht mir eigentlich vom arbeitsamt zu ich wohne bei meinen eltern und hab ein auto das auf mich läuft...? wer weiß wie viel geld ich vom arbeitsamt erwarten kann?

...zur Frage

Wurde Arno Dübel für seine Medial Auftritte entlohnt und was haltet ihr von seiner Sichtweise gegenüber Arbeit?

Ihr kennt bestimmt alle Arno Dübel. Ich würde gerne wissen, ob er für seine medial auftritte entlohnt wurde und was ihr über seine Sichtweise gegenüber Arbeit und arbeiten denkt. Ich respektiere seine Ehrlichkeit und wenn ihm das Geld reicht und er glücklich ist, finde ich seine meinung voll in Ordnung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?