Sehverschlechterung von Fifa?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, nicht umsonst sind bei beruflicher Bildschirm-Tätigkeit bereits nach kurzer Zeit, z. B. 20 Min.  berufsgenossenschaftlich oder tarifvertraglich 5 Minuten Pause vorgeschrieben.

Du überanstrengst einfach Deine Augen. Dauerhaft kann das zu Schäden führen. Auf der Arbeit wird jährlich untersucht, ob man einen Bildschirmbrille braucht, um die Anstrengung erträglicher zu machen, privat gehen viele nicht zu Vorsorge zum Augenarzt. Die Bildwiederholfrequenz und Qualität des Bildschirms sowie der Augenabstand zum Bildschirm wird privat kaum beachtet. 

Leider ist der Abbau des Sehvermögens so schleichend, dass er erst spät bemerkt wird. D. h. am Anfang stört die Überanstrengung nicht, aber im Laufe des Lebens...

Eine Maßnahme als Soforthilfe: Bei jeder Spielpause oder Warte-/Ladezeit zum Blickwechsel auf Langdistanz nutzen, z. B. aus dem Fenster schauen, das schont wenigstens etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?