Sehtest für Führerschein bei Fielmann gemacht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, dass zeigt doch nur, dass man der eigenen Einschätzung weniger trauen kann als einer Messung.

-0,25 und -0,5 sind nicht viel, aber zum Fahren muss das Sehen eben optimal korrigiert sein. Und beim Test bist Du nicht durchgefallen (durchfallen kann man nur, wenn man blind ist), sondern die nette Dame hat Dir nur die Werte gegeben, mit denen eine Brille für Dich gefertigt werden wird.

Falls Du Fielmann nicht traust, mach einen Termin beim Augenarzt. Der misst nämlich nicht nur die Stärke und den Visus, sondern macht noch andere Untersuchungen, z. B. auf Grauen oder Grünen Star oder auch - ganz wichtig - Prüfung der Nachtsichtfähigkeit und des räumlichen Sehens sowie eine Augeninnendruckmessung.

Das sollten Dir als erste richtige Untersuchung die Augen wert sein.

Und die gemessenen Werte können leicht von denen des Optikers abweichen (habe ich selbst bei meiner letzten Brille erlebt. War aber ein Tipp des Optikers, beim Augenarzt gegenzuchecken). Im Zweifel zählt dass, was der Augenarzt misst. Den kannst Du auch fragen, ob Du Kontaktlinsen tragen kannst/darfst.

Früher gab es einen Vermerk im FS, dass geeignete Augengläser zu tragen wären. Ist das eigentlich heute auch noch so? Kann bei meinem umgeschriebenen FS nichts mehr finden.

ElenaM95 22.03.2012, 19:25

Ja, wir haben im Theorie-Unterricht gelernt, dass Sehhilfen (Brillen, Kontaktlinsen) im FS eingetragen sind.

0

Die Sehstärke kann sich wohl aus verschlechtern. Auch wenn du vorher keine Sehschwäche hattest, heißt das ja nicht, dass du dein Leben lang gut siehst. Der Test ist ziemlich genau und wenn der sogar beim Straßenverkehrsamt zulässig ist, dann kannst du dir ziemlich sicher sein. Wenn du dem nicht Glaubst, kannst du ja bei einem anderen Optiker oder einen Augenarzt zusätzlich vorbeischauen, aber das könnte was kosten und er wird dir wahrscheinlich das Selbe mitteilen.

Die 6 Euro die du bezahlen musstest, sind nicht für den Optiker, sondern reine Gebühren.

Alles klar, ich habe heut gleich beim Arzt angerufen, zum Glück ging es kurzfristig. Der Test mit den Ringen der bei Fielmann nicht geklappt hat, war besser. Wir haben den test einmal am Gerät und einmal ohne gemacht. Dann halt mit Farben, hell / dunkel, nah/fern. Das linke Auge ist ein klein wenig schlechter, aber sonst ist alles top.

Einen Zettel habe ich auch bekommen, vielleicht war ja gestern nicht mein Tag wer weiß. :) Danke für alle lieben Antworten :)

das ist ein sogenannter brillenpass, den brauchst du um dir eine brille machen zu lassen. und ja zum fahren brauchst du eine.

ich hab das selbe durchgemacht hab -0,75 und fahr eigentlich immer ohne, aber nachts oder ab 200 setze ich sie von selbst auf weil man z.b. Schilder erst aus kurzer Distanz lesen kann

Also....ich eknn mich in diesen dingen zwar nicht so gut aus, aber ich finde du solltest mal deinen augenarzt fragen was das zu bedeuten hat und ob das schlimm ist. Soweit ich weiß ist der wert aber ziemlich niedrig...

Rodox 22.03.2012, 17:08

stimmt aber ab 0,5 muss man im Straßenverkehr eine brille tragen

0

Was möchtest Du wissen?