Sehtest beim Optiker Brille ausgesucht - Rücktritt

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du dem ersten Optiker den Auftrag gegeben die Brille anzufertigen oder dir nur das Gestell angeschaut ?

er hat den Sehtest mit allen Werten gemacht, den Auftragszettel also ausgefüllt, aber ich habe nichts unterschrieben, weil es doch noch unklar ist mit dem Gestell.

0

Billig Optiker... (wie im Internet) - ist das wichtig für die Begründung? Keine Ahnung. Im Netz gibt es gute, wie schlechte. Genauso, wie in den Geschäften. Aber zur Sachen: Natürlich ist es schon etwas dreist einen Sehtest machen zu lassen, dem Optiker die Arbeits also machen zu lassen und es dann nicht ernst meinen. Schöner wäre es gewesen, wenn du von Anfang an die Fassung hast zurück legen lassen und einen Test machst, wenn du deinen Bekannten deine Bekannte mitbringst. Das vielleicht für s nächste mal: Nimm Rücksicht. Zeit ist immer mehr Geld wert.

Ansonsten wäre es fair anzurufen und zu sagen , dass du die Brile doch nicht willst. Sonst ruft der Optiker dich garantiert an. So hat er Gewissheit und kann die Fassung zurück ins Regal legen.

Rechtlich kann dir natürlich keiner was

Klar, war das nicht in Ordnung, den Sehstest zu machen usw. Doch ich wollte dort die Brille auch machen lassen, hörte sich alles super an. Erst hinterher wurde ich darauf aufmerksam gemacht, das die Qualität der Gläser dort sehr schlecht ist. Das wurde mir dort natürlich nicht erzählt. Es ist mir auch etwas peinlich, das nun rückgängig zu machen....

0
@Hannelore14

wer hat dir gesagt, dass die qualität schlecht sei ?

dann würde ich den optiker darauf ansprechen, so dass er die chance hat sich gegen einen irrtum vielleicht zu wehren. meinst du nicht auch ?

0

Was möchtest Du wissen?