Sehtest beim Augenarzt für Führerschein

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eigentlich sollte es kein Problem sein. Habe auch selbst im Bekanntenkreis eine Person, die auf einem Auge blind ist (ihr fällt es halt schwerer Entfernungen einzuschätzen, weil das räumliche Sehen fehlt, sie kommt aber problemlos damit beim fahren zurecht)

Rot/Grün Blindheit sollte auch kein sooo großes Problem sein, Ampeln und co erkennst du auch, wenn du die Farben nicht als solche wahrnehmen kannst. Ist ja zum Glück nicht so, dass rot mal oben und mal unten bei der Ampel ist ;-) ....und Autofahrer mit Rot/Grün Blindheit bzw. Schwäche gibts so einige, man weiß es nur nicht unbedingt von allen ;-)

und die Stärke an sich dürfte auch nicht das Problem sein. (habe selbst beidseitig etwa -6 und habe sogar Klasse CE ohne Probleme machen dürfen)

Alles in allem würde ich eigentlich nicht denken, dass da was dagegen spricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Igiri
29.08.2013, 21:46

oh man, danke!

Ich bin halt wirklich voll nervös grade. Also Die Ampeln erkenne ich ohne Probleme die Farben. Auch so wenn Rot und Grün nebeneinander liebengeht das. Nur wenn diese ganzen Tests kommen, wo man diese Zahlen ineinander erkennen muss, geht nix. Nur bei rot-grün eben.

0

Die Kurzsichtigkeit und die Rot-Grün-Schwäche sind selbst in Kombination kein Problem. Das Problem mit dem räumlichen Sehen kann allerdings ein Gutachten nötig machen. Das kostet dann zwar, aber dürfte eigentlich auch positiv ausfallen, solange es nicht zu stark beeinträchtigt ist, das kann dir hier aber keiner sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Igiri
29.08.2013, 21:42

Wie gesagt, auf einem Auge verhältnismäßig stark kurzsichtig auf dem anderen weitsichtig.

Danke aber schonmal für deine Antworten, das beruhigt etwas.

Wie gesagt wäre halt richtig im A.rsch, wenn ich keinen Führerschein machen darf.

0

Mit diesen Werten wird kein normaler Sehtest ausreichen. Mein Sohn hat ähnliche Werte. Hier musste der Augenarzt ein Gutachten anfertigen. Ist natürlich nicht kostenlos. Aber den Führerschein darf er machen. Wünsch dir gutes Gelingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Igiri
29.08.2013, 21:15

Dankeschön

Ja ich hab ja deswegen auch einen Termin beim Augenarzt ausgemacht und nicht zum Optiker.
Aber ich hab halt Angst, dass ich selbst mit Sehhilfe mit diesen 3 Problemen kein Führerschein machen darf bzw. nur mit Beschränkungen.

Das wäre halt wirklich eine Katastrophe, vor allem auch mit dem Beruf den ich bald ausüben will. Ist halt mit vielen Dienstreisen usw. verbunden.

0

Das schlimmste was dir passieren kann ist, dass du keinen führerschein machen darfst. Aber besser ist es wenn du das deinen Augenarzt fragst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Igiri
29.08.2013, 21:12

Klar ist es das schlimmste was passieren kann, aber gerade davor habe ich ja Angst -.-

0

Was möchtest Du wissen?