Seht ihr täglich die Fernsehnachrichten?

Das Ergebnis basiert auf 71 Abstimmungen

Nein 46%
Ja, auf mehreren Sendern 28%
Ja, auf ARD 16%
Ja, auf einem (anderen) Privatsender 4%
Ja, auf n tv 1%
Ja, auf Euronews 1%
Ja, auf ZDF 1%

39 Antworten

Nein

Das meiste erfährt man zeitnäher mittels Rundfunk...mal abgesehen von apps auf meinem tablet oder smartphone.......

....laufende Bilder fehlen halt, und die tagsüber empfangenen Nachrichten auf phone/tablet sind häufig nicht so ausgefeilt.......fehlerbehaftet und unvollständiger.......aber das wichtigste weiß ich STETS, bevor die Tagesschau beginnt.

cheerio

Nein

Ich habe Kabelfernsehen. Alle Fernsehsender die man in Deutschland über das Kabelnetz empfangen kann gehören den Finanzradikalen (einschließlich der sogenannten Öffentlich-rechtlichen).

25

Gut und treffend formuliert !

Dabei sind eindeutig die sog. Ö R Abzocker die gräßte Plage - politisch verlogen legalisierte Zwangsbeiträge kassieren, und dafür die Leute - selbstverständlich passend zur jeweiligen politischen Windrichtung - mit unter dem Tisch abgenickten vorgefertigten sog. "wahren Informationen" beglücken und verdummen.

1
50
@eccojohn

Und zu jeder Diskussion einen grünen Schlautuer einladen.

1
25
@Maarduck

Mein Gott, was waren das noch Zeiten, wo diese Leute

grünen Schlautuer

ihre Norweger-Pullover in unserem hohen Hause selber strickten aber sonst keinen Blödsinn bauten !

1
54
@eccojohn

Ich wusste gar nicht, dass in deinem hohlen Haus jemand stricken konnte.

0
13
@eccojohn

Ich bezweifel offen, dass es die ÖR für notwendig halten, Freaks mit deiner Argumentationsstruktur verdummen zu wollen. Eulen, Athen und so.

0
50
@VogelFauII

Warum sollten sie es nicht zumindest bei eccojohn und meiner Wenigkeit versuchen? Bei dir hat es doch auch geklappt.

0
13
@Maarduck

Siehst du. Allein an der Frage merkt man, dass kein Bedarf mehr besteht.

0
25
@Schnoofy

Wäre es "mein hohles Haus", würde ich sofort vom Hausrecht gebrauch machen, und

s o f o r t . e t l i c h e . a c h . s o . n e t t e . H e r r s c h a f t e n . vor die Türe setzen lassen.

1
50
@VogelFauII

Ja, bei dir hat es voll geklappt. Deine Kombinationsmöglichkeiten aus freiwilliger und unfreiwilliger Dummheit , gepaart mit deiner steten Einsatzbereitschaft, überkompensieren die Unmöglichkeit Menschen wie eccojohn oder mich zu verdummen. Mach am Besten immer so weiter, dann werden deine Lehrmeister es immer schwerer haben noch weitere Menschen zu verdummen.

0
13
@Maarduck
überkompensieren die Unmöglichkeit

*kicher*

Schuster, bleib bei deinen Leisten.

0
Ja, auf mehreren Sendern

Mindestens 2 Nachrichtensendungen sind Pflicht für mich, denn allein schon das eine Meldungung berücksichtigt, oder auch nciht berücksichtigt wird, ist ja schon eine Meldung, eine Wertung für sich.

Direkte Demokratie nach Schweizer Art?

Wie wäre es, wenn man Volksentscheide auf Bundesebene einführen würde, ähnlich der Schweiz, welche Gesetzesinitiative vom Volk ausgeht, um den Reformstau bewältigen zu können?

Stellt euch mal vor, dass unsere Kanzlerin Merkel sich zu Sachthemen äußern müsste und Flagge bekennen müsste. Das würde ihre Strategie - ewig schweigen und die ewige Kanzlerin sein - doch zunichte machten, oder nicht?

Um niedrige Wahlbeteiligungen entgegenzuwirken, wie es etwa in der Schweiz der Fall ist, könnte man bei Abstimmungen und auch nur bei Abstimmungen eine Wahlpflicht einführen. Jeder, der sein Wahlrecht bei Abstimmungen nicht wahrnimmt, wird zu einer, in seiner Gehaltsklasse, angemessenen Geldstrafe bestraft. In Belgien führt diese Wahlpflicht zu Beteiligungen von fast 90%.

Und nicht zuletzt man auch eine Kontrollfunktion einführen könnte. Sollte ein Volksentscheid die Grundrechte (Artikel 1-20) der Verfassung angreifen, dann sollte im Vorhinein eine Behörde prüfen, ob dieser Volksentscheid überhaupt zulässig ist, sollte dort ein Fehler passieren und ein verfassungswidriger Volksentscheid auf den Weg gebracht werden, sollte das Bundesverfassungsgericht vor, während oder nach der Abstimmung ein Veto einlegen dürfen und für ungültig erklären. Damit soll die Erhaltung der Demokratie sichergestellt werden.

Was haltet ihr von diesem direktdemokratischen System und dessen Kontrollfunktionen? Denn der politische Stillstand der Großen Koalition lähmt das gesamte Land in den Zeiten, wo man dringend Reformen bräuchte. Und andere Koalitionen wird es auch nach der Ära Merkel nicht geben. Siehe Umfragen: Jamaika oder GroKo.

...zur Frage

Wie findet Ihr die Religionen (würde es uns nicht besser gehen ohne)?

Hallo liebe Community

Was haltet Ihr von den Religionen?

Wüde mich sehr interssieren^^

Danke :D Gruss giveanwser

...zur Frage

Wie kann man beweisen, dass man die Existenz Gottes nicht beweisen kann?

...zur Frage

Warum stellen bestimmte christliche Sekten die Hölle in Abrede, während der Vatikan die Existenz der Hölle lehrt? Ist es nur, um neue "Schäfchen" zu finden?

 Im Katechismus der Katholischen Kirche steht: 1035: "Die Lehre der Kirche sagt, daß es eine Hölle gibt und daß sie ewig dauert. Die Seelen derer, die im Stand der Todsünde sterben, kommen sogleich nach dem Tod in die Unterwelt, wo sie die Qualen der Hölle erleiden, „das ewige Feuer" http://www.vatican.va/archive/DEU0035/_P2U.HTM

Aussage der Zeugen Jehovas: "Das Wort „Gehenna“ kommt in den Christlichen Griechischen Schriften 12-mal vor, und es bezieht sich auf das Hinnomtal, das außerhalb der Mauern Jerusalems lag. Als Jesus auf der Erde war, wurde dieses Tal als Mülldeponie verwendet, „wohin man die Leichen von Verbrechern und Tieren sowie jederlei Unrat warf“ (Smith’s Dictionary of the Bible)."

Werden demnach die Sünder nach ihrem Tod alle nach Jerusalem gebracht?

...zur Frage

Wer ist Gott eigentlich?

Hey. Wisst ihr für was Gott da ist? Oder ob er existiert? Können wir ihn spüren, sehen oder/ und riechen? Schreibt eure Meinung und ob ihr an Gott glaubt bei der Umfrage.

...zur Frage

Glaut ihr der T-rex war fleischfresser oder aasfresser?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?