Seht ihr Super straight als Präferenz oder als Sexualität?

6 Antworten

Nein, ist es nicht. Natürlich ist es ok, wenn man sich nicht damit wohlfühlt, Transpersonen daten zu wollen. Aber bitte lass sie doch einfach in Ruhe. Du kannst aus Diskrimierung gegenüber anderen Leuten nicht einfach eine „neue Sexualität“ gründen.

Superstraight ist keine Sexualität. Wurde (im Gegensatz zu echten Sexualitäten) nur aus zynischen Gründen erfunden. Verbreitet wurde sie von einem Neonazi, was eigentlich Grund genug sein sollte, den Begriff nie wieder zu verwenden. Sie diesen Artikel, in dem der Post des Neonazis zu sehen ist:

https://www.pinknews.co.uk/2021/03/08/super-straight-4chan-neo-nazi-kiwi-farms-trans-rights-transphobia/

Man muss den Artikel nicht mal lesen, relevant ist der Post.

Das stimmt nicht nur weil man super straight ist hass man nicht gleich jemanden. Man steht halt nicht auf transsexuelle was auch manche schwule nicht tun ( die sind dann super gay) man diskriminiert niemanden und schadet auch niemanden wenn man super straight ist

1
@Cobrathrl

Du beschreibst heterosexuelle mit einer komischen Präferenz

1
@Cobrathrl

Von Hass steht nichts in meiner Antwort, lies bitte genauer. Ich hab gesagt dass man, wenn man den Ausdruck verwendet, genau das macht was ein Neonazi wollte. Allein deshalb sollte man sich so weit wie möglich von dem Ausdruck distanzieren. Aber wenns dich nicht stört, dass du einen Neonazi unterstützt, mach halt. Ich klär hier nur auf, was du damit machst ist deine Sache.

2
@Cobrathrl

Doch, der Post machts eindeutig, das Doppel S dieser Art ist das gleiche wie es die Schutzstaffel verwendet hat. Viel klarer gehts nicht, außer man will es nicht sehen. Das Symbol von dem Typen ist eins zu eins dasselbe.

2
@FelixSH

Das war jetzr aber nicht der Erfinder der Sexualität sondern einer der der superstraight Bewegung schaden will

0
@Cobrathrl

Es gab vor dem Typen keine Bewegung, die gibts auch jetzt nicht. Jemand hat den Begriff aus Frust erfunden, und ohne diesen Neonazi wäre der Begriff wohl auch wieder in der Versenkung verschwunden.

Du tust hier so als wär das ein alter Begriff der seit Jahrzehnten existiert und vielen Leuten geholfen hat, und dann wurde er korumpiert. Ist halt Unsinn.

Der Begriff ist völlig neu, wurde in erster Linie nur aus zynischen Gründen erfunden und dann von nem Neonazi verbreitet. Die einzigen die ihn hier verwenden sind Incels (die zugeben dass sie welche sind, anhand des Namens) und Leute die hier immer wieder durch queerphobes Verhalten auffallen. Die sich immer über die verschiedenen Sexualitäten lustig machen, inklusive Transsexualität, und diese zum Teil auch ablehnen. Außer hier, jetzt haben sie eine "Sexualität" die ihnen für ihre dämlichen Argumente hilft, und auf einmal verlangen sie respektiert dafür zu werden. Nachdem solche Leute seit Ewigkeiten keinen Respekt für queere Leute, oder zumindest Transsexuelle, hatten. Wie üblich wollen sie eine Sonderbehandlung, sie wollen Respekt den sie anderen nie zugestanden haben, nur halt jetzt wo es ihnen was bringt. Es ist alles zynischer Dreck.

Ich versteh nicht wieso es dir so wichtig ist. Ich schätze deine Antwort kommt auch so spät, weil du nicht mehr leunen konntest dass er ein Neonazi ist, aber es trotzdem eine zeitlang nicht wahrhaben wolltest, aber weil dir der Begriff so wichtig ist bringst jetzt halt irgendeine sndere, lahme Ausrede.

Du kannst dich auf den Kopf stellen, aber wenn du den Begriff verwendest, machst du genau das, was dieser Neonazi will. Wenn dir das ernsthaft egal ist, mach halt, aber es zeigt halt schon was sehr problematisches über deinen Charakter.

Halt doch nicht so verzweifelt an diesem Begriff fest. Ich bin sicher du hast es eigentlich nicht nötig den Handlanger eines Neonazis zu spielen.

1
@FelixSH

Den ganzen Unsinn muss ich zu Glück nicht durchlesen leugne einfach keine tatsachen

0

Super Straight wurde von einem Tiktoker erfunden und nicht von irgendwelchen Nazis die, did Situation jetzt ausnutzen

0
@HappyBuddha19

Ich weiß, steht eh auch in dem Artikel, da sieht man auch das Video in dem der "Erfinder" den Begriff erwähnt hat. Hab bewusst geschrieben "verbreitet" und nicht erfunden. Bitte richtig lesen, oder alternativ den Artikel anschauen, der gehört auch zu meinen Post. Wenn du mich kritisierst, lies wenigstens erst alles.

Ändert nichts daran, dass man einem Neonazi in die Hände spielt, wenn man den Begriff verwendet. Ist Grund genug, ihn in die Tonne zu treten.

0
@HappyBuddha19

Zusatz: Der Tiktoker hat den Begriff nur aus zynischen Gründen gewählt, um sich über Leute lustig zu machen. Man merkt in dem Video eh dass ihm klar ist, dass er sich grad nur lustig macht und frustriert ist. Allein hier liegt ein großer Unterschied, Begriffe wie Homosexuell, Asexuell und Demisexuell wurden gewählt, weil die Leute sich irgendwie identifizieren wollten, aber kein Begriff funktioniert hat.

Das ist hier nicht der Fall. Super straight wird nur als Schtzschild gegen Kritik verwendet, wie man in dem ursprünglichen Video zweifellos sieht.

Ich bleib aber dabei, dass dieser Begriff von einem Neonazi populär gemacht wurde ist mehr als Grund genug ihn nicht zu verwenden. Man spielt damit diesem Neonazi in die Hände, ob man will oder nicht. Wenn dich das nicht stört, mach halt, ich klär hier nur auf.

0
@FelixSH

Auch Pepe the frog wurde von Neonazis missbraucht, trotzdem wird er weiterhin auf Twitch etc verwendet. Einfach den neonazi misst ignorieren, ich stehe nicht für irgendwelche Hasserfullten Aussagen.

0
@HappyBuddha19

Du unterstützt sie damit trotzdem, und spielst ihnen genau in die Hände. Wenn ein neuer Begriff sofort von Neonazis aufegriffen wird, sollte einem das wirklich zu denken geben, dann ist an diesem Begriff was faul. Superstraight ist kein alter Begriff, der für positive Dinge steht. Er wurde sofort von nem Neonazi aufgegriffen. Allein das zeigt dass da was problematisch ist.

Pepe the Frog ist mir kein Begriff, dazu kann ich nichts sagen.

0

Ich bezweifle dass die Nazis das waren, denn das orginal Tik tok war von nem Ammi, nächstes mal besser informieren;)

0
@Riskrunner

Ich hab gesagt es wurde von Nazis verbreitet, von erfunden hab ich nichts geschrieben. Mir ist schon bewusst wo der Begriff herkommt, hab den Artikel ja gelesen.

Nächstes mal richtig lesen. ;)

0

Ich hatte davon noch nie was gehört, hab mal schnell gelesen. Aber was hat das mit Schwangerschaft zu tun? Ergibt nicht viel Sinn, was du da redest.

Für mich ist es, wenn überhaupt, eine Präferenz.

Sie ist allerdings sinnlos und diskriminierend.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Als homosexuell geoutet seit ich 13 bin.

Es ist eine Sexualität ich wurde so geboren und kann nichts dafür außerdem hasse ich niemanden der mich nicht auch Hasst

0

Ey ich wie könnt ihr uns diskriminieren aber wollen das wir euch Respektieren

0
Meine Sexualität ist keine Präferenz!

Hallo,

und deine Transphobie ist keine Sexualität.

Dein SS-Schwachsinn ist ein transphober Kampfbegriff. Nichts daran ist Super-Hetero - Höchstens Sub-Hetero; da für dich das volle Spektrum der Heterosexualität wohl nicht infrage kommt.

Falsch, wurde von einem Tiktoker ins Leben gerufen und dann von paar Idioten im Netzt als SS/Nazimüll missbraucht

1

Ich meine damit, dass ich super straight geboren wurde. Präferenz bedeutet, dass man eine Wahl hat, ich hab aber keine. Meine Sexualität ist nicht transphob

0
@HappyBuddha19

Du wurdest nicht SS geboren. Dein damit verbundenes Werteurteil ist ein soziales Konstrukt.

1

Was möchtest Du wissen?