Seht ihr nur Vorteile in der Spassgesellschaft oder auch Nachteile?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gegen eine hedonistische Grundhaltung ist ja erstmal nichts einzuwenden, wenn sie nicht rücksichtslos und egoistisch gelebt wird.

Was aber, wie Du es schon andeutest, ein echtes Problem ist, ist das prinzipielle Verdrängen von Negativem und die Entsolidarisierung der
Gesellschaft.

Auch "positives Denken" ist da ein echt widerlicher Trend, der calvinistische
Gefühlskälte transportiert und letztlich mehr Leid schaft als Freude!

http://www.sueddeutsche.de/kultur/smile-or-die-gegen-die-widerliche-optimismus-industrie-1.995130

Mir ist die Spassgesellschaft egal, ich gehöre nicht dazu, ich bin mir einfach zu schade dafür.

Was möchtest Du wissen?