Sehstörungen nach Kopfstoß. Was ist passiert?

3 Antworten

Geh bitte zum Arzt, es kann wirklich noch viel passieren, vor allem weil du ja 3 Tage danach auch noch Symptome hattest!

ja wird ne gehirnerschütterung sein, geh zum arzt

Was ist passiert? Gehirnerschütterung? Wieso hab ich Sehstörungen?

Das verrät dir nach einer Untersuchung der behandelnde Arzt.

Ok, ich dachte, dass es mir besser gehen würde, aber ich sollte wohl dringend zum Arzt

0

nach Kopfstoss gegen Ecke einer Metallplatte Kopfschmerzen

Hallo

Bin heute morgen mit dem Kopf gegen eine Metallplatte gestoßen. hat ein wenig geblutet und danach wurde mir sofort Übel und hatte Kopfschmerzen die Übelkeit ist wieder so einigermaßen weg. Nur die Kopfschmerzen halten immernoch an trotz Einnahme von Tabletten.

Da ich momentan alleine auf der Normalschicht bin kann ich auch nicht heim.

was die eig. Frage ist könnte es sein das ich mir Dadurch eine Gehirn Erschütterung oder schlimmers zugezogen habe. die wunde blutet momentan nicht mehr.

...zur Frage

Könnte ich einen Tumor haben? (Gehirn)

Meine Mutter, ihre Schwester und entweder die Mutter oder der Vater der beiden hatten einen Tumor, also Krebs. Jedoch an verschiedenen Stellen. Ich habe in mir selbst Symptome und Veränderungen bemerkt und vermute einen Hirntumor. Ich hoffe natürlich, dass es keiner ist, aber ich will es euch mal schildern. Alles fing an als ich 5 war. Ich habe vor dem Kindergarten ständig mit einem meiner Augen gezuckt (ich weiß nicht mehr welches) und meine ganze Gesichtshälfte war mit der Zeit wie gelähmt, es begann mit dem Augenlid (Nacherzählung meiner Mutter). Ich kam mit Verdacht auf eine Hirnhautentzündung ins Krankenhaus, man hat eine Lumbalpunktion vorgenommen und noch weitere Tests, ich glaube auch ein EKG, aber wie gesagt, davon weiß ich nicht mehr so viel. Mit 9 Jahren etwa bekam ich eine Brille, also eine Sehschwäche die sich heute auch mit Sehstörungen weiterentwickelt hat, was also wenn das ein Symptom ist und miteinander zusammenhängt? Dann fing es mit etwa 12-13 Jahren an, dass mir morgens immer in der Schule richtig schlecht wurde, schlimme Bauchschmerzen und Durchfall/Erbrechen waren die Folge. Niemand wusste davon, ich habe es heute noch, aber bin damit nie zum Arzt. Was schon immer da war, waren relativ häufige, stechende Kopfschmerzen, vorzugsweise im Stirnbereich, aber manchmal auch in Richtung Kleinhirn, die kamen aber nicht regelmäßig, doch sorgen machte ich mir als das vor wenigen Wochen stundenlang anhielt. Es fühlte sich an wie ein schrecklicher Druck und obendrein kam dann noch das Stechen. Ich habe auch eine Koordinationsschwäche, bin sehr leicht aus dem Gleichgewicht zu bringen und habe sehr oft Schwindelanfälle und Kreislaufprobleme. Was ich auch erst zuletzt bemerkt habe ist, dass ich oft während dem Reden zwei Wörter in der Abfolge vertausche, aber total unbewusst und dann eine Sekunde danach korrigiere ich mich wieder, aber das trat vermehrt auf. Auch Dinge wie Auffassungsgabe/Merkfähigkeit sind bei mir ganz weit unten. Manchmal habe ich sogar kein Kurzzeitgedächtnis, das fällt mir gerade in der Schule immer auf. Der Lehrer redet und ich höre ihm ganz genau zu, aber ich weiß nicht was er gesagt hat. Hormonelle Probleme wie z.B. mit der Regel habe ich seit neustem auch (keine Schwangerschaft) und das größte, markanteste Problem sind Stimmungsschwankungen und Persönlichkeitsstörungen/-veränderungen. Deshalb habe ich auch viele Freunde verloren, weil sie denken ich hätte sie nicht mehr alle. In der ersten Sekunde setze ich noch ein Lächeln auf, in der nächsten bin ich sauer, oder arrogant wirkend, oder beleidige meine Mitmenschen. Auch fange ich manchmal einfach an zu weinen, ohne, dass irgendwas passiert ist.

Ich trage diese Dinge schon seit Jahren mit mir rum. Kann mir jemand sagen, ob es möglich wäre, dass ich so einen Tumor hätte? An welchen Arzt soll ich mich wenden?

...zur Frage

Morgens nach den Aufstehen Kopfschmerzen und Sehstörungen ;(

Huhu , habt ihr das auch manchmal wie ich gerade, ihr steht morgens auf wollt zur Arbeit gehen und ihr merkt dass ihr direkt nach den Aufstehen Kopfschmerzen und Sehstörungen habt ? Ich sehe gerade nähmlich irgendwie ein mittelstarkes ( weißes ) flimmern und habe kopfweh -.-

Ich habe das letzte zeit öfters.

Kann es irgendwas damit zu tun haben wann man schlafen geht oderso ?

Danke für alle Antoworten im vorraus .

...zur Frage

Kopfschmerzen, Sichtfeld verschwommen und übergeben?

Ich hatte gestern Kopfschmerzen und mein Sichtfeld war relativ verschwommen. Die Kopfschmerzen waren nicht sehr stark, doch ich habe mich danach einmal übergeben. Heute habe ich nur Kopfschmerzen. Ist das normal? Die Kopfschmerzen sind im Stirn bereich. Außerdem wird es langsam sehr warm, und ich habe gestern nicht viel getrunken und gegessen. Gestern habe ich mich einmal übergeben. Danach hörten die Kopfschmerzen und die übelkeit nach kurzer zeit auf.

...zur Frage

Gehirnerschütterung nach Frontalstoß gegen die Wand

Gestern morgen habe ich mich frontal mit dem Gesicht und dem Kopf an der Wand stark gestoßen. Danach hatte ich den gesamten Tag über Kopfschmerzen und Übelkeit. An der Arbeit hatte ich ein paar Mal Probleme mit der Informationsbearbeitung, musst also öfters nachfragen, was ich wie machen soll. Heute Morgen waren die Kopfschmerzen weg. Allerdings quälen mich jetzt wieder Kopfschmerzen und Übelkeit.

Sollte ich zum Arzt gehen und sind dies Anzeichen von einer Gehirnerschütterung.

...zur Frage

Wie sehen Sehstörungen bei Migräne aus?

Hallo Comunity! Ich bin verzweifelt und wollte wissen, wie ungefähr Sehstörungen bei Migräne aussehen. Ich hatte vor ca. 2 Monaten eine Gehirnerschütterung und jetzt hatte ich vor kurzem einen "Anfall" mit Sehstörungen. Jetzt wollte ich wissen, wie Sehstörungen bei Migräne aussehen. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?