Sehstärke im linken Auge schwankt sehr stark: Ist das normal?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

also mein Augenarzt meinte mal, dass die Sehschärfe durch Wassereinlagerungen stark schwanken kann, da sich wie im ganzen Körper auch, auch im Auge Wasser einlagern kann. Als ich während der Schwangerschaft bei ihm war ist das aufgefallen und er hat es mir so erklärt. Vielleicht ist so, dass du z.B. nach stark salzhaltigem Essen am Tag vorher schlechter siehst und wenn das sich wieder normalisiert hat ist es besser. Achte mal drauf, ob bei schlechterer Sehschärfe z. B. auch deine Hände mehr gschwollen sind oder deine Knöchel

VerBo 18.10.2010, 20:16

DH, gute idee.

0

ich vermute mal eher, daß die implantierte (kontakt?-)linse nicht 100%ig sitzt.

wenn sie etw. verrutscht und du dann eher durch den randbereich oder zumindest nicht durch das zentrum schaust, dann kann es passieren, daß du nicht mehr die optimale wirkung der linse nutzen kannst.

auf jeden fall empfehle ich dir auch eine abklärung über deine augenärztin. die kann dann auch in dein auge schauen und kontrollieren, ob die linse wirklich richtig sitzt.

normal sind deine beschwerden jedenfalls nicht.

WG1973 15.10.2010, 19:40

Die Linse ist eine Irisklauenlinse und ist an der Iris festgeklammert. Da kann nix verrutschen. Ich hatte leichte Schwankungen auch schon früher mit Kontaktlinsen.

0
VerBo 18.10.2010, 20:14
@WG1973

oh, danke für die info. da habe ich auch noch was gelernt ;-)

normal sind deine beschwerden jedenfalls nicht.

habe aber gerade die antwort von enty92 gelesen und finde sie auch gar nicht so schlecht. wenn ich drüber nachdenke, könnte das tatsächlich ein grund sein. habe selber mal mit ner mutter von nem kleinen patienten gesprochen, die sich die augen hat lasern lassen. anschließend hatte sie aufgrund schwankender wassereinlagerungen in der hornhaut eine schwankende, sogar schlechtere sehschärfe hatte als vor dem lasern. ihre sehschärfe lag dann meist zwischen 10 und 40%.

0

Was möchtest Du wissen?