Sehschwäche tipps hilfe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo SamirBrevi
was spricht Deiner Meinung nach dagegen, in allen Situationen sacharf zu sehen? Mit Brille wäre dies gewährleistet, wie beim Rechtsichtigen. Warum willst Du freiwillig schlechter sehen?
Contactlinsen sind eine gute Alternative, aber nur wenn sie von einem Fachmann angepaßt wurden. Allerdings sollte man diese nicht länger als 12 Stunden im Auge habe, d.h. Du brauchst trotzdem eine Brille.
Deine Augen sind überhaupt nicht schlecht, sie sind nur etwas zu lang gewachsen. Das stärkste, was ich jemals erlebt habe, war -31 und -34.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr schlecht nicht, aber in deinem Alltag schränkt dich deine Sehschwäche definitiv ein. Ist der Grund, warum du sie nicht trägst, weil es dir äußerlich nicht gefällt? Probiere es ansonsten doch mal mit Kontaktlinsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SamirBrevi
04.10.2016, 01:04

Ja das ist genau der grund obwohl viele sagen das die brille mir passt. Und sind kontaktlinsen gut ? Hab gehört das soll zu viel arbeit sein und irgendwie den augen schaden?

0
Kommentar von Meowity
04.10.2016, 01:09

Das haben meine Eltern auch gesagt, als ich noch jünger war. Ich trage bereits seit Jahren Kontaktlinsen. Anfangs ist es etwas gewöhnungsbedürftig, aber mit der Zeit ist es kinderleicht. Fielmann hat sogar Anpassungstermine und berät dich, sie geben dir meistens eine Packung Wochenlinsen, einmal Monatslinsen und die Pflege dazu, damit du es ausprobieren kannst. Früher war die "Anpassung" kostenlos, also noch vor ein, zwei Jahren. Frag doch mal nach.

0
Kommentar von Meowity
04.10.2016, 01:17

Immer wieder gern :)

0

Nee, besonders schlecht sind sie nicht: ich hab minus 9,5 - DAS ist schlecht!

Und keine falsche Eitelkeit bitte - wenn du die Brille brauchst, dann trag sie auch! Außerdem gibt's ja noch Kontaktlinsen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?