Sehr Wichtig ,WIE hat sich die Durchschnittstemperatur verändert?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Den Beginn der Industrialisierung auf 1850 zu setzen, ist richtig. Wer zu dieser Zeit gelebt hat und interessiert daran war, was in der Welt passiert, der wusste, dass ein ganz enormer Umbruch bevorstand. 

Auch richtig ist, dass es seit dieser Zeit wärmer wurde. Seit dieser Zeit ziehen sich die Gletscher in den Alpen zurück, das ist gerade dort sehr gut erforscht.

Nun gibt es aber ein Problem mit dem Zusammenhang. Ich habe gegoogelt, was es denn 1850 so alles an möglichen CO2-Schleudern gegeben hat: Auto noch nicht, natürlich auch keine Flugzeuge. Eisenbahn gab es, aber das Schienennetz hatte erst ungefähr die Größe der Osnabrücker Straßenbahn. Dampfschiffe gab es eins, allen anderen sind noch gesegelt. Es war damals schon klar, dass der Eisenbahn und der Dampfschifffahrt die Zukunft gehören würde, nur waren diese Sachen erst einmal nur in den Köpfen der Leute.    

Wenn also der Beginn der Industrialisierung bereits Einfluss auf das Klima gehabt hätte, dann müsste sich die Erde nach der zigtausendfachen Steigerung des CO2-Ausstosses im folgenden Jahrhundert längst in einen Bratapfel verwandelt haben.  

Also ist man schnell davon abgekommen, 1850 als Beginn eines menschlichen Einflusses zu sehen. Erst war man bei 1900, dann wollte man nach Ende des zweiten Weltkriegs, als die Industrie noch mal weltweit vervielfacht hatte, einen menschlichen Einfluss unterstellen, was soweit auch sinnvoll ist, wenn man sich die enorme Steigerung des Öl- und Kohleverbrauchs in dieser Zeit mal anguckt. .

Gibt es nur ein Problem: In den 70ern würde es kühler, die Leute hatten sogar Angst vor einer neuen Eiszeit. Also diskutieren die Wissenschaftler, ob man den Menschen als Ursache nicht erst bei 1980 ansetzen sollte. Das würde schön passen, denn von da an stiegen die Temperaturen 20 Jahre lang.

Nun, heute bestreitet niemand mehr, dass es außer dem Menschen auch andere Gründe geben muss, dass das Klima sich ändert. Die Gletscher sind ja nun mal wirklich schon ab 1850 abgeschmolzen. Man weiß auch sicher, dass sie immer mal wieder gewachsen und abgeschmolzen sind die letzen 1000 Jahre. Welche Gründe dafür verantwortlich sind, weiß ich leider nicht. Niemand weiß das leider so genau. Es wurden aber in letzter Zeit sehr viele Daten gesammelt, so dass ich hoffe, dass man bald dahinter kommt. 

Was machen diese anderen Ursachen, was immer sie sind, eigentlich im Moment gerade? Haben die Ferien? Und wieso hat sich die Erwärmung die letzten 15 Jahre verlangsamt? Die Chinesen schließen doch jede Woche ein neues Kohlekraftwerk an.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixLingelbach
06.02.2016, 09:55

Danke fürs Sternchen :-)

0
Kommentar von solarkritik
01.01.2017, 05:41

@FelixLingelbach
du sagst:

Den Beginn der Industrialisierung auf 1850 zu setzen, ist richtig. Wer zu dieser Zeit gelebt hat und interessiert daran war, was in der Welt passiert, der wusste, dass ein ganz enormer Umbruch bevorstand.

Deine Behauptung ist - strenggenommen - falsch und irreführend, weil der Beginn der Industrialisierung bereits 1750 begann, nicht erst 1850. Aber die Jahre ab 1750 können die "Klima(folgen)forscher" des IPCC (Weltklimarat) nicht verwenden, weil aus diesen Jahren von 1750 bis 1850 keine ausreichenden globalen Temperaturdaten vorliegen. Deshalb "verkauft" man der Öffentlichkeit den Beginn der Industrialisierung erst ab 1850, obwohl das Jahr 1750 als Beginn der Industrialisierung auch im IPCC-Bericht zu finden ist.

Und ein weiterer Grund ist für die Irreführung deiner Behauptung ist, dass das Ende der sog. "kleine Eiszeit" mit dem Jahr 1850 zusammenfällt. Also um die Jahre 1850 waren die Globaltemperaturen auf einem Tiefpunkt und die Erde holt bis heute diesen Temperatur-"Tiefpunkt" aus der kleinen Eiszeit auf. Dieser Zusammenhang wird auch sehr gerne "vergessen", wenn dem Menschen die Schuld für die globale Erwärmung "in die Schuhe geschoben wird."

Ansonsten schliesse ich mich deiner obigen Antwort ebenfalls an.

0

Soweit zurück reichen 2 Temperaturreihen: Die Bauersche Temperaturreihe für Mitteleuropa sowie Berkely Earth.

http://berkeleyearth.lbl.gov/regions/germany

Die Bauersche wird auch hier bei der WP beschrieben:
https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitreihe_der_Lufttemperatur_in_Deutschland#Baurs_Temperaturreihe_für_Mitteleuropa

Dort werden auch die verschiedenen Phasen, und das auch noch getrennt für Jahr und Jahreszeiten, beschrieben. https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitreihe_der_Lufttemperatur_in_Deutschland#Beschreibung_der_jahreszeitlichen_und_j.C3.A4hrlichen_Zeitreihe

Zu dem Anstieg: Nach Baur lag die Temperaur um 1850 bei etwa 7,7°C - die von 1851–1880 berechnet Clino-Periode, also ein Zeitraum von 30 Jahren gemäß der Definition von "Klima", kommt auf 7,7°C.

Der letztmögliche 30 Jahreszeitraum 1986–2015 kommt dagegen auf 9,07°C - und der Durschnitt aus den letzten 10 Jahren 2006–2015 auf 9,36°C.

Der Anstieg von 1850 bis heute in Deutschland beträgt also mindestens 1,37°C, wenn man das letzte Jahrzehnt nimmt sogar 1,66°C.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisamriechen68
07.02.2016, 13:45

Vielen Dank ,weist du auch wie das global war?

0

Hallo lisariemchen68,

falls Du die Daten für die Schule brauchst, verwendest Du am besten eine zitierfähige Quelle

http://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Klima%C3%A4nderungen_in_Deutschland

Auf der Seite ist alles beschrieben, was Du brauchst.

Bei allen Fragen zum Klimawandel musst Du bei der Recherche sehr vorsichtig sein, weil man wirklich leicht auf die falschen Seiten kommt, die nicht den  Faktenstand höchst selektiv und dadurch verzerrt darstellen. Gerade beim Klima kommt es auf die Auswertung der breiten Datenbasis an

Halte Dich daher besser zu diesem Thema an die seriösen Quellen:

https://www.klimafakten.de/fakten-statt-behauptungen/basiswissen

und

http://www.skepticalscience.com/translation.php?lang=6

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisamriechen68
06.02.2016, 01:48

Kennst du eine Seite für den globalen Klimawandel

0

Besorge Dir einfach das Buch "Klimageschichte Mitteleuropas" von Rüdiger Glaser. Darin findest Du alles was Du suchst. Der Autor hat in mühevoller Arbeit Messwerte und Proxydaten zusammengetragen und diese aufschlussreich dargestellt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In diesem Artikel findest du fuer verschiedene Orte Deutschlands, und auch zusammengefasst, historische Temperaturverlaeufe:

http://www.eike-klima-energie.eu/climategate-anzeige/langfrist-temperaturverlaeufe-deutschlands-das-phaenomen-der-temperaturstufen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
03.02.2016, 05:47

EIKE ist aber alles andere als eine seriöse Quelle. EIKE nennt sich zwar "Institut", hat aber mit einer wissenschaftlichen Einrichtung nicht das Geringste zu tun. Hier tummeln sich Dummschwätzer und Lobbyisten von einem grossen Energierversorger. Seriöse wissenschaftliche Quellen sehen anders aus!

3

Bis jetzt sind es noch nicht ganz 1°C 

Ziel ist es die Klimaerwärmung bei 2°C stoppen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisamriechen68
02.02.2016, 21:51

Danke für eine hilfreiche Antwort

0
Kommentar von moreblack
03.02.2016, 08:58

Bitte beachten: Die Temperaturverläufe von Deutschland, das ja nur einen geringen Teil der Erdoberfläche einnimmt, hat nicht unmittelbar etwas mit der "globalen" Erwärmung zu tun. Das bitte nicht verwechseln :-)

2
Kommentar von Omnivore08
03.02.2016, 17:45

Ziel ist es die Klimaerwärmung bei 2°C stoppen

ROFL....genau....und als nächstes kommt, dass die Politik versuchen will die Erdachse wieder auf 0° zu bringen ^^

Was für eine Esoterik! "Klima stoppen"....wenn das der Neandertaler wüsste ^^

0

hier ein Globaler Verlauf der Temperaturen

http://herdsoft.com/climate/widget/config.php?width=1200&height=480&start_year=1850&title=Weltklima-Widget&temp_axis=Temperaturabweichung+%28C%29&co2_axis=CO2+Konzentration+%28ppm%29&temp_rgb=b2b2b2&co2_rgb=1786ec&alias=2

hier kann man auch gut sehen, das die Sonneneinstrahlung nicht so einen grosses Einfluss hat wie Klimaskeptiger predigen.

Bim DWD gibt es dann auch noch die offiziellne Daten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixLingelbach
03.02.2016, 14:35

This widget is inspired by a post by the Scientist Stefan Rahmstorf in the german Klimalounge Blog und damit scheidet es als seriöse Quelle aus.


1
Kommentar von Omnivore08
03.02.2016, 17:46

Herdsoft ist unseriös. Das ist praktisch der "Schwarze Kanal übers Klima"

1

Was hat diese Frage mit Musik, Beauty, "Buch", Fashion, Lifestyle, Liebe und "streber" zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisamriechen68
02.02.2016, 21:48

Da liest sich jemand fleißig alles durch

0
Kommentar von lisamriechen68
02.02.2016, 21:49

Hab so viel gegoogelt -.-Ich wäre sonst nicht hier

0

Haben wir gerade in Erdkunde gemacht, also durch die Industrialisierung bis heute 1 grad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixLingelbach
03.02.2016, 15:18

Sicher? Durch die Industrialisierung oder seit der Industrialisierung?

1
Kommentar von annalena282
07.02.2016, 21:09

Durch die Industrialisierung weil ja wegen den schlechten Stoffen also den Treibhausgasen die durch die neue Industrie und so entstanden sind die Wärme nicht mehr von der Erde weg kann also quasi auch seit der Industrialisierung

0

Was möchtest Du wissen?