sehr unordentlicher mensch

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

hatte ich auch mal das Problem. alles fleigt iwo rum usw. ich habe mir fest vorgenommen schritt für schritt ordentlicher zu werden. Auch wenn man ganz klein anfängt, es hat geholfen. Ich weiß nicht in was du unordentlic bist, aber such dir eine Sache heraus und fang damit an, wenn du das auf die Reihe bekommen hast nehm dir die nächste Sache vor. So hab ich es sogar geschafft, meine schulsachen einigermaßen geordnet zu halten ;)

Solche Kurse gibt es, im Saarland bietet das unter anderem eine Bekannte an, und das durchaus mit großem Zulauf. Allerdings fürchte ich, dass Ordnung oder Unordnung eine Mentalitätsfrage ist, die sich nicht mit ein paar Kursen ändern lässt.

Ordnung fängt wohl eher dort an, wo der Leidensdruck der Unordnung zu groß wird. Und oft genug entspricht die Unordnung im Lebensraum der Unordnung im Kopf.

ist es furchtbar für dich oder die anderen? Wenn es furchtbar für dich ist, wirst du das schon selbst in den Griff kriegen.

Ist es furchtbar für andere, dann überlegst du dir, ob die anderen so wichtig sind, dass du es aus eigenem Willen änderst, oder du suchst dir ähnlich unordentliche Menschen als Freunde.

Kurse und Bücher , da gibst du immer deine Eigenverantwortung für dich ab und willst andere das machen lassen. Aber willst du fremdbestimmt sein, oder kannst du selbst deine eigenen Wünsche erfüllen? Fang doch gleich an ;)

Ich meine, dass es eine Veranlagung ist, Ordnung zu halten oder nicht, ähnlich, wie es unterschiedliche Talente gibt.

Wichtig ist jedoch, dass Du nicht den Überblick bzw. den Blick für das Wesentliche verlierst.

Wenn mal etwas herum liegt, was nicht gleich aufgeräumt oder eingeordnet wird, ist das m. E. nicht so schlimm.

Schlimm wird es, wenn Du wichtige Unterlagen (z. B. Kontoauszüge, amtliche Belege, Nachweise etc.) nicht mehr auffindbar unterbringen kannst und sich in der Wohnung Unrat bzw. Abfall ansammelt, der Kühlschrank nicht mehr überwacht wird (verdorbene Lebensmittel, Schimmel!), sich Ungeziefer in der Wohnung ansiedelt, die Wäsche nicht mehr gewaschen wird etc.

Aber ich hoffe und wünsche, dass Du noch den Überblick hast.

Das hatte ich auch aber ich habe mir fest vorgenommen es schritt für schritt zu bessern und das hat funktioniert.

Mein Vater sagte immer jede Arbeit hat 3 Teile: Die Vorbereitungen, die Arbeit selbst und das Aufräumen. Das habe ich immer beherzigt und fahre sehr gut damit.Auch der Satz:" Erst mal alles auf Null bringen !" stammt auch von meinem Dad... :-)

Sich strikte Regeln setzen!

seirios 02.10.2010, 12:41

Das Problem unordentlicher Menschen ist, dass sie solche Regeln nicht einhalten KÖNNEN.

0

Was möchtest Du wissen?