Sehr Teures Hemd trocken Föhnen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hmm, generell würde ich sagen wenn das Hemd durch die Nässe nicht kaputt geht sollte sanftes föhnen auch nichts tun. Aber auf kalt stellen und nicht zu nah hingehen mit dem Föhn. Ab besten über was drüber hängen so das es die Form behält und nicht so knittert. Was steht denn auf der Waschanleitung, darf man es trocknen? Bügeln? Weil wenn man es z.B. auf kleinster Stufe bügeln darf dann ist föhnen aus der Ferne schon ok. Wenn es aber eigentlich nicht einmal hätte nass werden sollen dann lass es bleiben. Eigentlich ist so wirklich empfindlich aber nur bestimmte Seide, teure Baumwollhemden halten eigentlich schon einiges aus.

Lese gerade das du es erst morgen brauchst. Wie kalt ist es denn bei euch? Bei sommerlichen Temperaturen sollte das bis morgen nämlich eigentlich schon trocknen. Wenn es jetzt komplett nass ist (also triefend) dann lege es auf ein gut saugendes Handtuch, lege ein zweites Handtuch drüber und drücke vorsichtig die Nässe raus. Dann hänge es auf, am besten so das überall Luft dazu kommt. Bei sommerlichen und trockenen Temperaturen ist ein Balkon noch besser (sollte halt nicht regnen kommen :-). Sollte morgen bei den dickeren Stellen (z.B. Kragen, Taschen, Nähten) tatsächlich noch was feucht sein kannst du gezielt immer noch ein bisschen nachföhnen oder nachbügeln wenn eraubt.

0

Was möchtest Du wissen?