Sehr teure Getriebereparatur am Auto, dabei war es das Radlager. Rechtslage?

...komplette Frage anzeigen Teil 2 Text - (Auto, Recht, Fehler)

6 Antworten

Das Handwerk hat sg. Schlichtungstellen, wo du den Sachverhalt vorlegen kannst. Das Getriebe hatte ja angeblich auch einen Schaden und warum du einen Gang ohne Kupplung einlegen willst, erschlißt sich mir nicht ganz ; - )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ikler 27.03.2014, 09:29

Angeblich.... Aber woher soll man das wissen bzw. der Kunde. Ist klar dass die Werkstatt dies behauptet, nachdem erst das Getriebe repariert wurde, jedoch das ursprüngliche Geräusch weiterhin bestand. Wollte das Knacken nur erklären, wie man sich dies vorstellen kann.

1
Still 27.03.2014, 10:03
@ikler

Ärzte und Werkstätten sind Orte des Vertraunes. Wohl dem, der gut damit versorgt ist!

1
Aral59 28.03.2014, 12:04
@Still

Ärzte und Werkstätten sind Orte das Vertrauens, aber ein gesundes Mistrauen ist angesagt, weil man nie weis an welcher " Fachkraft " man mehr oder weniger kommt, dann lieber eine oder gar zwei zusätzliche Meinungen einholen!!

L. G. Aral59

0

An deiner Stelle würde ich einen Anwalt dazu holen das ist zu Umfangreich um es über eine Online-Plattform zu klären. Solltest du Rechtschutzversichert sein auf jeden Fall ab zum Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du den Auftrag gegeben, den Fehler zu beheben, oder das Getriebe zu reparieren?

Schau mal genau im Auftrag nach. Ne Werkstatt ist auch keine Hellseherbude. Wenn das Getriebe nach der Reparatur nicht i.O. ist, hast du Garantie auf die Arbeit.

Ein defektes Radlager sollte aber schnell zu erkennen sein und von einer guten Werkstatt im Vorfeld ausgeschlossen werden. Hast du bei der Werkstatt um eine Stellungnahme gebeten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ikler 27.03.2014, 10:21

Naja, nachdem die Herrschaften meinten es komme vom Getriebe und selbst er der Meinung war, hab ich natürlich gesagt, dass sie das Getriebe reparieren sollen, wenn es davon kommt. Leider hab ich nichts schwarz auf weiß :( Ich werde nochmal ne genaue Stellungnahme veranlassen.

0
wasserblauer 27.03.2014, 10:28
@ikler

Hmmm.... Da sehe ich schwarz.... du hast einen Auftrag gegeben, und sie haben ihn ausgeführt. In Zukunft den Auftrag genau formulieren... Ein Anwalt hilft da auch nicht viel weiter, kostet nur Geld....

0

du musst durch ein gutachten nachweisen,dass die werkstatt falsch gehandelt hat,was sicherlich vor gericht enden wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Güte, was ein Murks! Ab zum ANWALT und dort beraten lassen. Das wird eine längere Sache werden schätze ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was dazu zu sagen ist, beide Werkstätten haben zwar Ahnung, wenn man es so nennen kann, aber zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?