Sehr strapazierte Hände im Winter

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Origamiblume,

ich empfehle Dir ein Handbad mit Kamille ,einfach entweder Kamillosan (nach Packung Angabe) in warmes Wasser geben oder Kamillen Tee abkochen, abkühlen lassen bis er angenehm warm ist und die Hände für ca 20 bis 30 Minuten baden.

Kamille beruhigt die Haut und wirkt entzündungshemmend.

Anschließend die Haut gut eincremen-entweder mit einer Kamillen Creme oder eine Wund und -Heilsalbe.Die Ringelblumen Salbe hat sich in der Pflege sehr gut gegen Haut Irritationen und -Entzündungen bewährt.

Ringelblumen Salbe (Calendula ) ,Kamillen Creme und Kamillosan bekommst Du im dm Markt oder in der Apotheke.

Da kannst auch über Nacht die Creme Deiner Wahl dick auf die Hände auftragen und mit Baumwoll Handschuhe schützen(Baumwoll Handschuhe gibt es in der Apotheke ).Der Vorteil ist, dass die Baumwolle atmungsaktiv ist und deshalb solch ein Salben Verband sehr gut wirken kann.

Strapazierte Hände sollen so wenig als möglich mit Seife gewaschen werden. Alternativ eignen sich Waschungen mit Magermilch, Kamillen-oder Zinnkraut Tee.

Und noch mehr steht in meinem Tipp:

http://www.gutefrage.net/tipp/die-pflege-der-haende-mit-hausmitteln-und-natuerlichen-produkten

Gruß Athembo

KEIN Cortison !!! Da wird die Haut mit der Zeit so dünn , dass du das nie mehr in den Griff kriegst ! So wie du das beschreibst ist deine Haut auch sehr trocken ......wie wäre es mit einer sehr feuchtigkeitshaltigen Creme ? " Cetaphil " - Apotheke ....es hilft .

Das alles trifft bei mir genau so zu wirklich in jedem Punkt vom Händewaschen bis zu ausschlagartigen roten Punkten, die dann sogar jucken, am besten du frägst mal in der Apotheke nach einer Handcreme für empfindliche Haut, sie sollte fettend sein und auch regenerierend, ich war beim Arzt und habe Kortison verschrieben bekommen wegen den eingerissenen stellen, das waren schon fast Wunden und die haben auch bei mir gebrannt und ich weiß es ist schwer aber Versuch nicht so oft die Hände zu waschen

Hast du mal qualitativ hochwertigere Cemes ausprobiert, z. B. von Weleda?

Ansonsten könnt ich dir noch Euterpflege empfehlen... kriegst du auch im Handel und enthält keinerlei Duftstoffe, fettet aber sehr gut.

Ich habe eine von lavera, bei der ist es genauso....

Okay danke für den Tipp ich mach mich mal schlau :)

0

Wie gesagt, Euterpflege kann ich dir empfehlen... vielleicht ist es ja eine, die du verträgst.

Ich geh einfach mal davon aus, dass du auf die Duftstoffe allergisch reagierst...

0

Versuche es mal mit Neutrogena (benutzen die Eskimos),Melkfett oder Calendulasalbe.Creme deine Hände gut ein und ziehe über Nacht Baumwollhandschuhe darüber.Dann immer wieder cremen,cremen,cremen...habe beruflich bedingt dasselbe Problem gehabt,mir hats geholfen,hoffe dir auch.LG

Hi. Habe ich auch, meine bluten auch leicht. Was WIRKLICH hilft ist Bepanthen Wund- und Heilsalbe über Nacht und dünnw Baumwollhandschuhe anziehen. Der Effekt ist echt krass! Ohne Scherz. Als ich das das erste Mal probiert hab sahen meine Hände am nächsten morgen sowas von viel besser aus. Ich dachte nur so ach du meine... :D Hätte ich nicht gedacht. Und die Baumwollhandschuhe sind nachts nicht mal zu warm. Und keine Handcremes! Nur Bepanthen Wund- und Heilsalbe! Das Brennen ist übrigens normal und verschwindet nach ein paar Minuten.

LG

Also ich hab das von meiner cousine, vor dem schlafen die hände richtig mit sonnenblumen oder olivenöl einmassieren und so lassen danach die hände mit dem oliven oder sonnenblumenöl in einweghandschuhe stecken und damit schlafen gehen. Am morgen abwaschen und sie sind so weich! Falls du keine einweghandschuhe hast geht es auch mit einer plastiktüte und dann ne socke drüber :) viel spass beim ausprobieren

Was möchtest Du wissen?