Sehr starker Muskelkater (Hals/Nacken) - was hilft?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Du mußt deine Halsmuskulatur entkrampfen. Dazu kannst Du Dich mit eine Infrarotlampe bestrahlen, in die Badewanne bis zu Hals legen oder massieren lassen. Durch Drehen des Kopfes und Halses massierst Du Dich selbst.

  2. Durchblutungsfördernde und schmerzstillende Rheumasalben, Rheumabäder oder Einreibungen (z.B. mit Cayennepfeffer, Benzylnikotinat, Salicylat) bessern die Beschwerden.

  3. Eine Heizdecke, denn die Wärme löst bei mir die Verspannungen und die Beschwerden sind weg.

  4. Nackenschmerzen = Wärme-Salbe drauf-schmieren, Dehnungen für die Nackenmuskeln machen, dabei muss der "Patient" sich bequem hinstellen eine Hand an den Kopf die andere nach unten drücken, mit der am Kopf in die entgegengesetzte Richtung leicht ziehen, das gleiche andersherum. Zum Entspannen der Muskeln dann den Kopf langsam herum kreisen lassen.

elenore Den Kopf kreisen lassen ist ganz sicher schädlich. Die zwei obersten Wirbel sind nicht dafür gemacht.Gib doch bitte Gesundheitstipps in einem so sensiblen Bereich nur wenn du etwas davon verstehst.Lg

0
@Goodnight

Danke für den Hinweis, aber hier handelt es sich um Muskelkater und nicht um Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule!!!!! Erfahrungen gemacht und mit eingebunden. Klar bin ich kein Arzt, du doch auch nicht oder???Woher willst du wissen, dass ich davon nichts verstehe, ich habe spezell diesbezüglich meine eigenen Erfahrungen eingebracht!!! LG

0

Nimm ein Schmerzmittel und Magnesium (nicht gleichzeitig). Eine Eispackung für 20 Minuten bremst die Schmerzleitung aus. Leg dich etwas hin. Bist du sicher, dass es ein Muskelkater ist? Geh sonst zum Arzt wenn's nicht bessert. Packe dich warm ein, wenn du nach draussen gehst. Gute Besserung!

Ich sage Dir erst mal was nicht hilft, nämlich Massagen, die tragen nicht zur Heilung eines Muskelkaters bei, sondern verzögern diese, da sie eine zusätzliche mechanische Irritation der Muskulatur darstellen.Wärmebehandlungen, etwa durch Bäder oder Saunabesuche, können dagegen den Schmerz mildern und zu einer schnelleren Genesung der Muskelfasern beitragen, da die Durchblutung der Muskeln gesteigert wird. Die zusätzliche einnahme von Magnesium, etwa durch Tabletten, kann dem Schmerz in geringem Maaße vorbeugen.

Was möchtest Du wissen?