Sehr starke Taschenlampe gesucht!

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

das wird dünn, wenn man so was findet, dann kann man davon ausgehn dass

  • die qualität der Lampe sch...lecht ist
  • die Lichtausbeite schöngerechnet ist
  • der Akku nicht lange halten wird

eine solche Lampe im Batteriebetrieb zu fahren wäre der pure wahnsinn. gehen wir mal von einer Lampe mit 3 D Zellen aus, eine D Zelle hat bei einer Spannung von 1,5 volt und eine Kappazität von etwa 8 Amperestunden. das macht bei 3 Zellen etwa 36 Wattstunden. wie Parhalia scon erkannt hat, müsste die LED etwa 10 watt haben. gehen wir mal von 9 aus, das rechnet sich einfacher. dann wärenn wir bei 4 Stunden betrieb, bis die Zellen leer sind...

Da rechnet sich die investititon in Akkus duchaus...

ich hab übrigens für die Arbeit ein nettes spielzeug: eine 15 Watt Lampe mit LiFePo 4 Akku. das gute stück wäre aber für dich schon weit out of range. denn alleine der Akku in der Lampe überschreitet das finanzielle Limit deines Kumpels schon um 100%

lg, Anna

cptmetal 27.01.2013, 14:52

das mit schlechter qualität würde ich nicht so sagen.
die neueste LED-generation ist so hell geworden, dass man um die 80€ einige china-lampen der mittelklasse zur auswahl hat, die 700 lumen locker knacken.

dass batterien nix sind, hast du natürlich völlig recht. außerdem, wer wollte schon eine lampe mit 3 stück D-zellen mit sich rumschleppen, wenn man die gleiche leistung im hosentaschenformat kriegt.

0

Hallo,

wenn er dabei einen fokussierbaren Lichtstrahl ähnlich wie bei einer herkömmlichen Taschenlampe haben wollte, so sollte die Lampe eine Hochleistungs-LED mit ungefähr 8-10 Watt haben. Cree LEDs sind schon sehr effektiv und hell, wie z.B. sowas hier:

http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Cree-High-Power-LEDs/Cree-XM-L-T6-weiss-910-Lumen.html

Da diese LED dann aber knappe 10 Watt umsetzt, wird Dein Kumpel für den gewünschen Leistungsbereich eher nach einem batteriebetriebenen Handstrahler suchen müssen. Das liegt einfach daran, dass die Batterien dann auch eine angemessene Kapazität haben müßten, um zumindest akzeptable Leuchtdauer mit einem Satz Batterien oder Akkus zu ermöglichen. Klein und kompakt sehe ich in dieser Leistungsklasse daher eher nicht.

mfg

Parhalia

Die Led Lenser X 21 gehört zu den leistungsstärksten Led Taschenlampen, die es zurzeit auf dem Markt gibt. Die Led Lenser X 21 ist mit sieben Cree LED’s bestückt. Die Lichtleistung dieser Sieben Led’s ist mit 1000 Lumen schon fast der eines Flutlichtstrahlers zu vergleichen. Diese Licht-Power läßt sich auf keinem Bild oder Video festhalten, das muß man einfach selbst erlebt haben. Problemlos lassen sich mit der X21 Gegenstände bis zu 500 Meter ausleuchten. Die Spitze vom Eiffelturm in 324 Meter Höhe, könnten Sie mit der Led Lenser X21 locker beleuchten.

http://www.led-taschenlampen-testberichte.de/die-x-21-von-led-lenser-premium-unter-den-led-taschenlampen/

mauspad619 08.02.2013, 17:39

Ist aber teuer

0

Also, ich habe die Lumen nicht gemessen, aber ich habe auf der Arbeit eine Taschenlampe von CardioCell, sie hat ein sogenanntes Fernlicht und ein Streulicht. Von dieser Taschenlampe bin ich total begeistert. Habe sie mir auch für privat zugelegt. Aber im Netz habe ich sie in einer Preisspanne von 32 bis über 70 Euro gefunden, also Augen auf beim Lampenkauf, es war jeweils immer genau die gleiche Taschenlampe.

Typ: CardioCell - SECURITY

da kann ich dir die fenix tk35 empfhelen, kostet um die 80-90 euro, hat 860 lumen und von der ausleuchtung her hat sie eine gute mischung aus fern und nah bereich, zudem ist sie wasserdicht und bis 1m stoßfest.

lumen sagen nicht viel aus.

wie groß und schwer soll die lampe sein? soll die lampe flutlicht machen oder sehr weit leuchten oder eine mischung? wie lange soll der akku halten und welche art der stromversorgung ist gewünscht?

alternativ: Xenon-Handlampe bei äh-bei suchen. so um die 3000 lm.

vielleicht eine die für automechaniker gedacht ist oder so in der art , ich hoffe ich konnte dir helfen :D

mauspad619 26.01.2013, 21:16

Kannst du bitte Links schicken?

0

Was möchtest Du wissen?