Sehr starke Nasenbluten noch nach 20 min?

2 Antworten

Hatte damals als Kind so ne Art "Blutknoten" in der Nase... wenn ich die raus-geschnäubt habe war meistens das Nasenbluten vorbei.

Solltest du das selbe haben rate ich dir zum Arzt zu gehen...Der verödet dann was hier und da und dann ist gut.

Abwarten und Tee trinklen :)) wenns nciht besser wird Arzt

Nasenbluten hört nicht mehr auf

Ich habe seid ca 10 min Nasenbluten..ich hab nichts gemacht GARNICHTS..auf einmal war meine Nase voll am saften...und jz hört es nicht mehr auf...was tun? BITTE UM SCHNELLE ANTWORT ;D

...zur Frage

Nasenbluten & kopfschmerzen?!was tun?

Hey, meine Mama hat sehr starke Kopfschmerzen & vorhin hatte sie auch noch Nasenbluten. Müssen wir uns sorgen machen?

...zur Frage

3 Tage hintereinander Nasenbluten - was kann ich tun und muss ich mir sorgen machen?

Hallo! :)

Ich habe diese Frage heute schon mal gestellt, aber es hat niemand geantwortet..... Also:

Ich habe (seit ca. 7-8 Jahren) viele Allergien, weswegen eine Ader ziemlich weit oben im linken Nasenloch sehr porös ist. Ich hatte vor 2 Monaten Grippe, da ist nichts passiert. Aber jetzt habe ich seit Mittwoch eine Erkältung und seit Donnerstag recht starken Schnupfen. Freitag Nachmittag hatte ich das erste Mal Nasenbluten, dann Samstag und jetzt vor ca. 2 Stunden auch noch einmal.... :( Es ist bei mir noch nie vorgekommen, dass ich drei Tage hintereinander Nasenbluten hatte. Und das auch noch, obwohl ich meine Nase nicht großartig ausgeschnauft hatte.....Heute sogar erst 1-2 Mal. Zwar ging es - für meine Verhältnisse - noch recht schnell vorbei (heute 10 min., gestern u. vorgestern 15-20 min.), aber ich mache mir dennoch ein bisschen Sorgen. Heute war das Blut sehr flüssig und zum Schluss kam eine schwarze, eklige, schleimige Masse heraus. Beim HNO Arzt war ich vor wenigen Monaten auch schon, aber der hat mir nur so eine komische Nasensalbe verschrieben, die aber auch nichts bringt. Sollte man die Ader veröden lassen? Oder was kann man tun? Ich habe im Internet schon etwas von ,,habituellen Nasenbluten" bei Kindern und Jugendlichen gelesen, also Nasenbluten ohne Grund, und dass viele im Alter von 9-13 Jahren (ich bin 13) einfach so Nasenbluten hatten. Meine Oma hat heute noch sehr oft Nasenbluten, und meine Mutter hatte es früher als Kind. Wahrscheinlich habe ich es von ihnen geerbt. Aber ich möchte, dass es endlich aufhört, weil es auch ziemlich nervig ist, alle paar Monate, Woche und jetzt sogar Tage, Nasenbluten zu haben. Ich kann noch nicht einmal ins Schwimmbad gehen, weil die Ader vom Chlor aufgeht..... Von Stresssituationen, also wenn ich viel Druck habe, krieg ich auch manchmal Nasenbluten.

Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen. Entschuldigung, dass die Frage so lang geworden ist.

LG, Wunderkerze2012

...zur Frage

Ich habe jeden Tag mindestens 3x Nasenbluten, was hat das zu bedeuten?

Also ich habe fast jeden Tag 3x Nasenbluten und manchmal dauert es 20 min bis es aufhört. Ich habe danach Kopfschmerzen die dann nicht weggehen, weiss jemand woran das liegt?

...zur Frage

Jeden Tag Nasenbluten ....

Hallo. Seit 8 Tagen hab ich jeden Tag Nasenbluten, aber so richtig. 30-60 min am Stück und sehr viel. Hab mal gegooglet und da wurde vom Verdacht an Leukämie gesprochen?? Bitte nicht??

Helft mir bitte! LG Lena (17)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?