Sehr starke nackenschmerzen was soll ich nun tun(hilfe)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für den Orthopäden benötigst Du keine Überweisung. Mit "Sport" meinen Hausärzte allerdings nicht Fussball, sondern Muskelaufbau und spezielle Gymnastik.

Mach den Termin zügig, evtl. liegt auch eine Blockade vor. Leider wird so etwas unbehandelt schnell chronisch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Ajchi,

du kannst auch ohne Überweisung zum Orthopäden. Möglicherweise hast du eine Blockade in der HWS oder starke Muskelverspannungen/Verhärtungen.

Wärme ist hilfreich.

Fußball ist ein cooler Sport - aber für deine Nackenmuskulatur macht er wenig.

Jetzt lässt du dich mal bei einem Orthopäden gründlich untersuchen, damit abgeklärt werden kann, was diese Nackenschmerzen verursacht. Physiotherapie, Fango, Osteopathie und  Krankengymnastik, damit die Muskulatur an deinem Nacken gestärkt wird - am besten in Verbindung mit der Schultermuskulatur.

Gute Besserung und liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich es richtig weis, kann man mittlerwile auch zum facharzt ohne vorher eine überweisung zu holen.

Allerdings solltest du dir keine sorgenmachen, über das wie dein hausarzt reagieren könnte. Das er damals gesagt hat du sollts mehr sport machne ist häufig die standart antwort. wenn das nicht funktioniert, werden oft schmerzmittel verschrieben, und dann geht es erst los mit einer richtige therapie.

Geh zum hausarzt und sag ihm, das das mit dem sport nicht funkitioniert, und das du weitere hilfe brauchst. Dann kannst du entweder zum orthopäden, oder du machst eine physiotherapie.

Es kann durchaus sein, das du dir einen nerv geklemmt oder einen wirbel ausgerenkt hast. Dann wäre der ganz zum physiotherapeut auf jeden fall der richtige. der kann alles wieder richten und dir ein paar nacken übungen zeigen, die sowas in zukunft verhindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hausarzt, Überweisung zum Orthopäden - genau das Richtige.

Das erste, was Ärzte (vor allem Hausärzte) gerne machen, ist Bewegung verordnen. So wie bei Dir. Hast Du ja auch gemacht, wobei Fußball vielleicht nicht ideal zur Stärkung der Nackenmuskulatur ist.

Der Orthopäde wird den Bereich röntgen und im Dich Verdachtsfall zum MRT weiterleiten.

"Verdacht" deswegen, weil ein Röntgenbild nicht genau genug ist, um Entscheidungen zu treffen. Die mitgelieferte CD der MRT hingegen ist wie eine 3-D-Aufnahme mit allen Details.

Der Arzt hat die Geschichte sicherlich falsch eingeschätzt, sonst hätte er Dich schon beim vorherigen Besuch an den Orthopäden überweisen müssen.

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Ich wollte jetzt eigentlich zum Orthopäden doch dafür braucht man ja eine Überweisung vom Hausarzt.

Sicher geht das - ist denn keiner in Deinem Umfeld der diese Information hat??

Ud du solltest umgehend zum Arzt und dabei geht es nicht nur um die Schmerzen. Gerade am Nacken gibt es viele mögliche Verletzungen und nicht alle sind harmlos. Über den Nacken verlaufen auch wichtige Nervenbahnen die für die Steuerung des gesamten Körpers verantwortlich sind. 

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

IN BRD kannst Du auch ohne ÜW zu einem Orthopäden.

Also such Dir einen bnei Dir in der Nähe raus, mach nen Termin.. und hin da.

Ein Facharzt sollte das wirklich mal abchecken.. es gibt verschiedene möglichkeiten,d as zu verbessern.

Ich kenns,w eil ich selber damit Probleme habe.

ortho klebte mir ein akkupunkturpfalster und sagte, ich solle zusätzöoch zu mienem anderen Sport einen Ausdauersport machen (Brustschwimmen oder Radeln), jede Woche mindesstens 30min, besser 2x 30min.

Und seitdem ists gut, obwohl ich 2 Bandscheibenvorfälle in Halswirbelbereich habe.

Kann ich Dir also nur wärmstens raten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?