Sehr sehr wichtige Frage bitte helft mir?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ihr nur 13 € bekommt kann ich nicht glauben !

Denn wenn deine Mutter außer diesem Nebenjob kein weiteres Einkomme hat,dann decken diese 13 € mit Sicherheit euren Bedarf nicht ab.

Bist du denn noch unter 15 oder warum gibt es sonst Sozialgeld ?

Würden es tatsächlich nur 13 € sein,dann wird da außer einer Rückzahlung von zu unrecht bezogenen Leistungen wahrscheinlich nichts kommen.

Außerdem käme es auf die Höhe des Zuverdienstes an,denn wenn sie angenommen nicht mehr als 100 € pro Monat verdienen würde,dann würden auf die Leistungen eh nichts angerechnet,weil diese 100 € der Grundfreibetrag auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll wären.

Sie sollte das ganze also so schnell es geht nachholen und melden und auch die benötigten Nachweise erbringen,denn das Jobcenter kommt über kurz oder lang durch einen automatischen Datenabgleich eh dahinter oder dann wenn deine Mutter einen Antrag auf Weiterbewilligung stellt und dann lückenlose Kontoauszüge vorlegen bzw.als Kopie einsenden muss.

Erdbeerex3333 13.08.2016, 12:51

Meine Mutter arbeitet noch Teilzeit und ich in ner Ausbildung und da bekommen wir 13€.

0
isomatte 13.08.2016, 13:13
@Erdbeerex3333

Dann muss man das auch so schreiben,dann kommt es erst gar nicht zu solchen Missverständnissen !

Deshalb bekommt ihr aber trotzdem kein Sozialgeld,ich denke nicht das du mit 14 Jahren schon eine Ausbildung machst,denn das Sozialgeld gibt es für Kinder nur bis 14,ab 15 gilt ein Kind als arbeitsfähig,dann wird aus dem Sozialgeld dann ALG - 2.

Ich frag mich dann warum man sich dies antut,dass nur,damit man 13 € pro Monat bekommt ?

0
Erdbeerex3333 14.08.2016, 16:55

Wie kommst du drauf das ich 14 bin?! Ich bin 20 Jahre und mein Vater ist arbeitslos

0
isomatte 14.08.2016, 19:15
@Erdbeerex3333

Das hab ich doch erklärt !

Du sprichst hier von Sozialgeld und das gibt es für Kinder nur bis zum 14 Lebensjahr,ab 15 gilt ein Kind als arbeitsfähige Person und dann steht dieser ALG - 2 zu.

0

Nein

sie wird es nur zurückzahlen müssen

Warum meldet ihr es denn nachträglich und nicht erst jetzt? Normalerweise rate ich ja nicht zu sowas, aber ganz ehrlich, wegen 52€ wird niemand ein fass aufmachen, das ist doch völlig egal. Wie wollen sie es denn nachprüfen, wenn sie es jetzt noch nicht wissen. Können sie gar nicht, und selbst wenn sie dafür kontoauszüge fordern, machst es halt mit photoshop raus. Wegen 52€...das ist selbst dem amt egal. Nichts wird passieren. Da machen andere viel schlimmeres

Erdbeerex3333 13.08.2016, 00:46

Das steht halt auf den Zettel also das Eintrittsdatum ..

0
Kathyli88 13.08.2016, 00:52
@Erdbeerex3333

Welcher zettel denn?

Normalerweise macht deine mutter eine veränderungsmitteilung.

Einfach das aktuelle datum nehmen und nicht rückwirkend. Woher sollte das das amt erfahren? Wenn wir vollkontrolle hätten, wären schwarzarbeiten und steuerhinterziehungen nicht möglich.

Wie gesagt, ich rate normalerweise nicht zu unrichtigen dingen, bin selbst ein ehrlicher und korrekter mensch, allerdings habt ihr wahrscheinlich nicht sehr viel geld, da muss das jetzt auch nicht sein dass ihr die 52€ zurückzahlt. Sie werden nicht dahinterkommen, und auffallen wird es auch nicht, die haben genug zu tun. Mach dir da keine sorgen, andere streichen jahrelang sozialhilfe ein und wollen gar nicht arbeiten, die haben auch kein schlechtes gewissen. Behaltet das bisschen und gut ist

0

Was möchtest Du wissen?