Sehr sehr schlimme Ohrenschmerzen - was habt ihr so für Vermutungen was ich haben könnte?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mittelohrentzündung Zwiebeln oder Kartoffeln kochen (macht Spaß in der Nacht), in ein Küchenhandtuch und aufs Ohr legen, dürfte fürs Erste helfen. Da ich davon ausgehe, dass Du keine Medikamente wie Otovowen oder sowas in der Richtung daheim hast...

Klingt nach Mittelohrentzündung (hatte ich in der Pubertät alle paar Wochen, furchtbar). Wenn du dich dazu in der Lage fühlst und nicht vor Schmerzen umkippst, kannst du mal versuchen, eine Zwiebel zu erhitzen, sie in ein Tuch wickeln und auf das Ohr zu legen. Sollte zumindest Linderung verschaffen.

Ansonsten helfen akut wohl nur Schmerzmittel.

hm, es könnte sich um eine mittelohrentzündung handeln. oder du hast eine starke reaktion , so zu sagen ein starken auschlag auf i-etwas auf das du erlärgisch reagierst oder nicht verträgst.

Viel Glück dass es nichts schlimmes ist

MFG Dante

Eine Mittelohrentzündung vielleicht ?

Mach dir nen Zwiebelwickel. Das hilft! (jedenfalls bis zum Doc)!

Zwiebelsäckchen.^^ Hat mir meine mutter damals immer gemacht.

Zwiebeln klein schneiden, in ein tuch einwichkeln, und ans ohr die nacht dran halten. morgen schööööön das ohr sauber machen, stinkt wie die pest.:D

Nuadu 20.08.2010, 02:57

Also dagegen machen

0
Nuadu 20.08.2010, 02:57

Also dagegen machen

0

Was möchtest Du wissen?