Sehr schlimmer Stress mit meiner Mutter

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ach Gott :/ versuch mal mit deiner Mama zu reden, setz dich mit ihr irgendwohin und nehmt eventuell noch Vater/Stiefvater dazu. Du erklärst ihnen alles genau so, sag das es dich extrem belastet du aber nicht zu deinem Papa willst. Das dein Stiefvater dich schlagen will ist echt nicht gut... Red darüber mit deinem Vater. Wenn Ihr der Meinung seit das du nicht bei deinem Leiblichen Vater bleiben sollst geh doch erstmal zu deiner Tante, Onkel (Jemand zu dem du einen guten Draht hast) in der Zeit kann deine Mama ja mal mit deinem Steifvater reden.. Ich wünsche Dir viel Glück dabei und hoffe es wird Alles woeder Gut :) LG

Großes Danke an euch beide,wenn ich könnte würde ich euch beiden als hilfreichste Antwort markieren,ich werd das mal so versuchen wie ihr das sagt :)

0

kannst du mit deiner Mutter mal alleine sprechen? Ich kann mir vorstellen daß deiner Mutter nicht bewusst ist wie sie sich verhält. Halte ihr vor Augen wie lieblos und ohne Wertschätzung sie mit dir umgeht. Vielleicht sollte ihr auch mal jemand sagen wie dein Stiefvater dich behandelt! Wie kann sie zulassen daß er Dich so behandelt.. bloßstellen, schlechtes über dich erzählt ?? Wie kann eine Mutter zulassen daß so was jemand ihrem Kind antut??? Weiß sie das? Deine Mutter sollte diesem Mann die Tür weisen, aber wahrscheinlich ist deine Mutter finanziell von ihm abhängig?? Wenn das alles nichts nützt und deine Mutter nicht hinter dir steht dann sprich mit deinem Vater. Er müsste eine einstweilige richterliche Verfügung einfordern dann könntest du zu ihm. Wegen Geld solltest du dir da keine Sorgen machen, Vielleicht müsste sogar deine Mutter bzw dein Stiefvater Unterhalt bezahlen wenn beide Kinder beim Vater leben. Alles ist besser als so leben zu müssen!! Da ist finanzielles zweitrangig! Wehr Dich, du bist kein kleines Kind mehr! Handle und zwar schnell!! Du schaffst das!!

Diese Antwort ist einfach klasse............................genauso sind auch meine Gedanken dazu :) Hoffentlich schafft das Mädel es, aus dieser unsäglichen Mühle heraus zu kommen!

1
@Jevgraf

danke dir! Es ist manchmal echt erschreckend welche Schicksale es gibt auf der Welt. Ich bin manchmal sehr betroffen wenn ich solche Dinge lese.

0

Als Baby nach der Geburt von Mama getrennt und schreien gelassen?

Nach meiner Geburt musste ich damals direkt auf die Intensivstation. Andere Mütter, deren Babys die gleichen Probleme wie ich hatten, durften dennoch Zeit mit ihren Babys verbringen, zb zum Stillen. Meine Mama hat mich die ersten Tage (oder Woche?) nach meiner Geburt jedoch nicht sehen dürfen, weil sie auch nicht gestillt hat, und hat mir vor kurzem erzählt, dass man mich in der Zeit schreien lassen hat und ich dafür sofort durchgeschlafen habe und ein ruhiges Baby war. Dann wurde mir noch erzählt, dass das damals wohl so üblich war, Babys direkt nach der Geburt im Krankenhaus nächtelang durchschreien zu lassen und dass das und vor allem direkt nach der Geburt überhaupt nicht zur Mutter zu dürfen, das Kind noch bis ins Erwachsenenalter psychisch schädigen kann. Ich würde mich gerne mehr darüber informieren, gibt es dafür vielleicht irgendeinen Oberbegriff, der mir die Googlesuche erleichtert? Ich bin leider noch nicht wirklich fündig geworden. Oder kann mir jemand gezielt Seiten empfehlen, auf denen ich mich belesen kann?

...zur Frage

Angst um meine Mutter. Hilfe?

Hallo Ich wollte fragen ob man an gürtelrose sterben kann..eine bekannte hat gesagt das es sehr schlimme auswirkungen hat und das man es durch stress bekommt meine mama hat verdacht auf gürtelrose und da durch meine sis sehr viel stress ist hab ich angst das sie es hat und ich hab derbe angst das sie dadurch stirbt ich brauche sie noch... Ist es tötlich? :(

...zur Frage

Ist das verletzend für Mama?

Ich gehe zum frauenarzt &‘ habe meiner Mutter nichts davon erzählt. Wir haben ein gutes Verhältnis &‘ erzählen uns viel. Wenn sie es rausfindet, ist sie dann verletzt?

...zur Frage

Mama geht es immer schlechter?

Hallo, meine Mutter ist Depressiv und es wird immer schlimmer. Mal weint sie einen Tag dann ist wieder alles gut dann sitzt sie wieder eine Woche in ihrem Zimmer und erzählt mir das sie kein Bock auf dieses Leben hat. Nicht mehr Leben will. Ich ihr egal bin und das das Leben ohne mich schöner wäre. Sie sagt sie hat nichts erreicht im Leben. Ok sie hat keine Ausbildung, weil sie Schwanger war mit mir. Aber sie hat trotzdem eine Arbeit. Ich bin selbst völlig überfordert mit der ganzen Situation und kann einfach nicht mehr. Ich weiß auch nicht mehr weiter ich hab Angst es jemanden zu erzählen, weil ich nicht möchte, dass jemand falsch von meiner Mama denkt den eigentlich ist sie ja total anders. Auf jeden Fall weiß ich nicht wohin mit mir. Am liebsten möchte ich weg wirklich einfach nur weg von zu Hause, aber ich weiß das ich hier bei meiner Mama bleiben muss und ihr helfen muss. Ich bin einfach überfordert. Ich hab Stress in der Schule. Ich vernachlässige viele gute Freunde von mir weil ich zu Hause bin und aufräume oder lerne. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Was einer was ich tun kann oder soll?

...zur Frage

Meine Schwester macht alles kaputt, weil Mama sie aufgestachelt hat. Wegen ihr hat Papa bald Ärger mit dem Jugendamt ich hasse meine Mama und sie - was tun?

Meine Eltern haben sich vor 1 Jahr getrennt und hassen sich und ich mein Bruder und meine Schwester haben ein Jahr bei unsere Mama gewont und unsere Mama uns immer erzählt Papa ist böse und Papa tut schlimme Sachen und ganz viele schlimme Lügen über Papa aber ich und mein Bruder haben Mama nicht geglaubt, weil Mama eine Pychohose hat und Papa schlecht macht wo sie kann Seit wir seit dieses Woche wieder bei Papa wohnen pissst sie sich Nachts und versteckt sich nach der Schule in der Ecke von ihrem Zimmer und in der Schule erzählt sie sie hat Angst das Papa sie umbringt und jetzt will die Lehrerin das Jugentamt zu uns schicken. Ich und mein Bruder haben Angst wegen ihr zu ein Heim zu kommen und ich hab ihr gesagt wenn sie nicht aufhört hau ich sie aber sie hört einfach nicht auf damit und heult nur

Ich bin 13 und sie ist 10

ICH HASSE SIE, ICH KANN DOCH NICHTS DAFÜR DAS MEINE MUTTER LABERT UND ICH WILL NICHT INS HEIM ICH WILL BEI PAPA BLEIBEN

...zur Frage

Hilfe,ich glaub meine Freundin hat Depressionen

Also ich erklär mal die Sachlage: Eine gute Freundin von mir bekam damals nach der Geburt ihre Drillinge weggeholt. Sie wurde mit 17 schwanger,mit 18 die Geburt, das Jugendamt begründete eine Kindeswohlgefährdung(da der Kindsvater sie schlug und weil sie so jung war), sie hat den Kindsvater zwar dann verlassen,aber dann kam das Jugendamt als Begründung sie könne Überfordert sein,weil grad mal volljährig und allein mit Drillingen(da schon verheiratete mit zwillingen oft überfordert sind). Es wurde ein Gutachten gemacht,aber der Gutachter meinte ja sie käme zwar gut klar,aber das dies sich noch ändern kann (zb wenn kinder zahnen und halt älter werden) und das er denkt es könnte sie dann alleinerziehend überfordern(zumal ihr gewalttätiger Ex sie noch nicht in ruhe ließe),jedenfalls kamen die kinder zu der Oma(Mutter der Kindsmutter) und leben nun dort.Mittlerweile is meine Freundin verheiratet und hat noch ein Kind(was bei ihr lebt,da sie nun älter is,und auch nicht allein mit mehreren kids) naja und die Drillinge sollen bei der Oma bleiben(is ja ne Vollzeitpflege und sie sind schon 3 und es wäre ja gegen das Kindeswohl sie aus ihrer Umgebung nun rausszuholen). Jedenfalls hat meine Freundin oft Streß mit ihrer Mama was die Erziehung der Kinder angeht(zb sitzt die Oma die Kinder den ganzen Tag vors Tv,nur damit sie ihre Ruhe hat,letztens auf nem Ausflug musste eins der Kids aufs Wc,meine Freundin ging mit ihr,weil ihre Mutter grad dort an nem Stand was kaufen waR(obwohl sie es verboten hatte,weil sie meinte die kleine könne anhalten usw ,obwohl das kind dies schon 10 minuten tat). Dann hat die Mutter meine Freundin total angemeckert, gesagt mach mir meine Erziehung nicht kaputt sonst beschränke ich die Kontaktbesuche(normal dartf man ja nur 1 mal im Monat die Kids in ner Vollzeitpflege sehn), naja sie erpresst sie halt immer mit den Kontakt einzuschränken,die Kinder dürfen nicht mal wissen,dass diese ihre Mama ist,die Oma der Kids sagte,wenn sie zu den Kids sagt das sie ihre Mama is,dürfe sie diese nicht mehr bzw nur 1 mal monatlich sehn(die Kids nennen ihre Oma Mama usw), das alles verletzt meine Freundin sehr,jedesmal die Kids dort zu sehn, Mama zur Oma zu sagen und sie kann nichts sagen,weil ihre Mama sie erpresst. Naja und ihr gehts immer schlechter,also meiner Freundin,sie weint oft,fühlt sich deppressiv,dauernd müde, wird schnell gereizt usw,erst dachte sie das wär wegen ihrer Schilddrüsenunterfunktion,aber wurde von 2 Ärzten abgecheckt,ihre Werte sind ok,so wie sie eingestellt sind. Kann dies nun eine Depression sein? Und wie kann ich ihr helfen,sie leidet echt(is ja auch echt das Allerletzte was ihre Muztter da abzieht!) und ich mache mir wahnsinnige Sorgen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?