Sehr leichter rosa/hautfarbener Ausfluss?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jedenfalls ist es (allerhöchstwahrscheinlich) keine Einnistungsblutung! Die Pille ist ein sehr sicheres Verhütungsmittel! Wenn Du sie seit acht Monaten nimmst, keine Fehler gemacht hast und noch dazu im Langzeitzyklus bist (da müssten die Fehler ja "gravierender" sein, um zu einem spontanen Eisprung zu führen), dann handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Schmierblutung. Die kann immer mal auftauchen. Sie kommt zwar häufig zu Beginn der Einnahme vor - aber es ist keineswegs total ungewöhnlich, wenn Schmierblutungen z.B. auch erst nach Jahren auftreten.

Es kann aber auch sein, dass Ihr z.B. beim letzten GV etwas "rabiater" miteinander umgegangen seid und eine Mini-Verletzung dabei entstanden ist.

Falls keine weiteren Probleme auftauchen, würde ich zunächst einfach weiter beobachten und beim nächsten Frauenarzttermin davon berichten. Wenn Du aber z.B. zusätzliche Beschwerden bekommst oder die Blutung deutlich stärker wird o.ä., dann würde ich ggf. auch früher einen Termin beim Arzt machen. Da sollte die Ursache dann doch abgeklärt werden - evtl. ist die Dosierung der Pille dann nicht (mehr) passend für Dich.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt nach zwischenblutung Vorallem im lzz kann es immer wieder mal dazukommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Fauenarzt, untersuchen! Keiner kann dir genau sagen, was du hast. Wir sehen es von hier aus nicht und wissen nicht, was du treibst und was dazu beiträgt. Es kann sein, dass durch den vielen Sex ein Riss innen entstanden ist - oder etwa verletzt wurde. Es kann auch sein, dass deine Pille '' fehlgeschlagen'' ist und du schwanger bist. Es gibt zisch Gründe. Wenn dir deine Gesundheit was wert ist, lieber einmal mehr zum Frauenarzt, als einmal zu wenig 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?