Sehr krankes Kaninchen

6 Antworten

Wie wenig Tierverständnis kann man eigentlich haben? Wie herzlos kann man sein, daß man da danebensteht und sich fragt, was das kranke Tier wohl hat?

Das Tier kann sich nicht mehr bewegen, zuckt mit dem Kopf, aber statt SOFORT zum Tierarzt zu gehen, schaut ihr einen Tag lang zu? Geht mit dem armen Tier zum Arzt, damit ihm entweder geholfen wird oder es erlöst werden kann. Nehmt das 2. Tier auch mit, falls es sich um etwas ansteckendes handelt.

Wenn das kranke Tier nicht überlebt, besorgt dem anderen Tier bitte einen neuen Partner, am besten einen kastrierten Rammler und informiert euch vernünftig über eine Vergesellschaftung, z.B. auf www.diebrain.de. Oder gebt das Tier in bessere Hände ab, wo man weiß, wie man mit einem Lebewesen umgeht!

Wenn man offensichtlich sieht das es dem eigenen Tier schlecht geht, handelt man und geht mit dem armen Geschöpf zum Tierarzt hier kann deinem Kaninchen keiner helfen!

Natürlich ist das nicht normal! Warum wart ihr noch nicht beim Tierarzt? Das arme Vieh, man sollte euch das 2. Kaninchen auch gleich wegnehmen.

Ich finde es auch unverantwortlich so lange zu warten und es ständig zu beobachten. Wenn das Kind weint, rennt man auch sofort los und setzt Himmel und Hölle in Bewegung, damit es diesem besser geht. Warum also ein Tier so lange warten lassen, wenn es ebenfalls Schmerzen empfinden kann?!

1

Wie bringe ich mein Kaninchen dazu heu zu essen

Hallo, eins von meinen Kaninchen isst kein Heu.Er ist 4 und hat auch noch nie heu gegessen.Er hat Heu immer zu verfügung, auch wenn er es nicht isst.Er hat jetzt Probleme mit den Zähnen.Er bekommt jeden Tag frisches Grünzeug mit Karotten, Gurke oder Äpfeln.Und hin und wieder eine harte Brotscheibe.Trockenfutter kriegen beide nur sehr selten (quasi als kleines Leckerli, weil es ihnen so schmeckt und auch immer nur 1 oder 2 Esslöffel ).Wisst ihr vielleicht wie ich ihn dazu bringen kann Heu zu essen?

...zur Frage

Tipps gegen Durchfall bei Kaninchen (besonders schwieriger Fall)?

Hallo,

ich habe ein Kaninchen, das 7 Jahre alt ist. Seitdem wir es bekommen haben, frisst es kein Heu. Wir haben jegliche Sorten probiert, ihn auf Heudiäten gesetzt, Fütterungszeiten verschoben usw. Nichtmal der Tierarzt hat ihn bei einem Aufenthalt zum Heu fressen gebracht. Vermutlich deswegen kämpften wir mit andauernden Durchfall. Zu fressen bekommt er (im Winter) vorallem Salat, etwas Karotten und ab und zu ein Apfelstück. Um etwas gegen den Durchfall zu tun haben wir schon Surpreme Vetcareplus Digestive "Heustangen" probiert, helfen etwas jedoch werden auch die nicht so gern gefressen. Zu erwähnen ist außerdem noch, dass im Sommer wenn er durchweg Löwenzahn und Hasenscharten von der Wiese bekommt, das Durchfall Problem deutlich geringer ausfällt (jedoch immernoch vorhanden). Kennt noch jemand Mittel gegen Durchfall oder Heuähnliche alternativen, damit er wenigstens etwas Rohfaser zu sich nimmt?

Vielen Dank für die Ratschläge

p.s: Er bekommt keinerlei Trockenfutter. Bitte um Ratschläge die sich ausschließlich auf das Durchfallproblem beziehen.

...zur Frage

Kaninchen an Heu gewöhnen?

Hallo,meine Frage dir wie ich mein Kaninchen daran gewöhnen kann mehr Heu zu essen weil er zu wenig frisst hat jemand eine Lösung

...zur Frage

Kaninchen frisst nur noch Leckerlies!

Mein Kaninchen isst sein normales Futter nicht mehr! Kein Heu und kein Trockenfutter! Nur noch kleine Knabberein die er sonst als Leckerli bekommen hat! Ist das normal? Hat er einfach keine Lust auf sein normales Essen?

...zur Frage

Kaninchen (Männchen) trinkt nicht....

Gude,

mein Kaninchen (Männchen) was ich am Samstag bekommen habe trinkt gar nix... das Weibchen trinkt aber das Männchen nicht...

Das Männchen isst halt viel Tomaten Karotten Salat Apfel und das Weibchen isst halt eben eig. nur Salat und bissi apfel, kann es vielleicht daran liegen das das Männchen durch die Tomaten etc. genügend wasser bekommt?

...zur Frage

zäher-gelber schleim am after beim kaninchen

Wir haben von unseren Nachbarn ein Kaninchen bekommen und haben das jetz auch schon ein weilchen. Aber seit kurzem isst und trinkt es nicht mehr und heute hatte es so einen gelben- zähen- richenden Schleim am After beim Kot ablassen. :/

kann mir irgend jemand sagen was das seien könnte und was man dagegen machen sollte? ich gehe auch heute noch zum TA aber ich mache mir echt sorgen

schon mal danke im vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?