Sehr helles Licht am Himmel gesehen, war das eine Supernova?

10 Antworten

Theoretisch könnte das zwar sein, nur dauert das helle Leuchten einer Supernova normalerweise mehrere Tage und nicht nur Sekunden oder Minuten. Vermutlich wars also eher eine Sternschnuppe, die zufällig genau in deine Richtung flog oder ein Flugzeug, das kurz vor einem Richtungswechsel genau auf dich zuflog.

Hallo KleinerMozart,

das war mit Sicherheit keine Supernova, weil das nämlich anders aussieht.

Die Helligkeitskurve einer Supernova läuft nicht über Sekunden oder Minuten, sondern einige Tage bis Wochen. Eine Supernova ist also mehrere Tage am Himmel zu sehen.

Für Deine Beobachtung käme ein Iridiumflare in Frage - weil es ja schon länger her ist. Das ist eine Spiegelung des Sonnenlichtes, zu der es bei einer bestimmten, inzwischen ausgemusterten Klasse von Satelliten kam. Das sah dann ziemlich genau so aus, wie Du es beschreibst: Nix - sehr hell - wieder nix innerhalb von wenigen Sekunden.

https://lexikon.astronomie.info/satelliten/iridium/

Eine sehr viel profanere Erklärung sind übrigens Schleierwolken. Die sieht man nachts nämlich nicht am Himmel. Man denkt, der Himmel sei klar - bis man bemerkt, dass einzelne Sterne plötzlich dunkel werden.

Aber eine Supernova war es definitiv nicht. Sorry.

Grüße

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Diplom in Physik, Schwerpunkt Geo-/Astrophysik, FAU

Also ich bin mir unsicher was es war. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass das Licht vorher wie ein ganz normaler Stern aussah, dann plötzlich sehr hell wurde für wenige Sekunden und dann wurde es dunkel.

0

Hallo!

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hast Du hier den Flare eines Satelliten gesehen. Das ist eine Reflektion des Sonnenlichtes. Wenn der Einfallswinkel des Sonnenlichtes zum Satelliten und zu Dir als Beobachter passt, können diese Objekte wirklich sehr hell werden. Bei einer scheinbaren Helligkeit von bis zu -8m5 sind sie damit, neben dem Mond, sofern dieser am Himmel steht, die hellsten Objekte am Nachthimmel. Aufgrund ihrer Fortbewegung scheint es somit so, dass sie einfach wieder verschwinden.

Eine Supernova würdest Du über Wochen sehen, mit einem Teleskop sogar über Monate hinweg. Die können wir also komplett ausschließen ;-)

Woher ich das weiß:Hobby

Äußerst unwahrscheinlich.

In unserer Galaxis findet etwa einmal alle hundert Jahre eine mit dem bloßen Auge sichtbare Supernova statt. Und die meisten davon sind hinter dem Staubgürtel, der das Zentrum verdeckt.

Eine Supernova aus einer anderen Galaxie sieht man nicht mit dem bloßen Auge. Die sind zu weit weg.

Wahrscheinlich war das ein Iridium-Flare.

Das sind spezielle Satelliten, die kurzfristig besonders hell aufleuchten.

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?