SEHR häufiges Nasenbluten. Ursachen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hatte ich in dem Alter auch :/
Als Tipp um das jedes Mal möglichst schnell zu stoppen: Leg dir bei Nasenbluten ein halbes Papiertaschentuch (die Zusammengefalteten auf die Hälfte reißen).

Geholfen hat mir damals vermutlich die Zeit und Bepanthen Nasensalbe ( http://www.bepanthen.de/de/produkte/augen-und-nasensalbe/). Bin mir unsicher ob das Verschreibungspflichtig ist. Frag am besten mal in einer Apotheke nach (und auch ob das wirklich helfen könnte).

Ansonsten lass dich nochmal von einem anderen HNO-Arzt untersuchen und guck was der sagt.

Lg 

Kommentar von Felix615
06.05.2016, 03:40

Vielen Dank für die Tipps!

Das mit dem Papiertaschentuch habe ich bereits ausprobiert, leider auch vergebens.

Die Salbe werde ich morgen mal ausprobieren, muss ich diese einfach auf die Innenseite der Nase auftragen?

0

Geh bitte noch einmal zum HNO-Arzt, eventuell zu einem anderen.

Hallo,

Die Ursachen hierfür können vielseitig sein, kranke Gene, Polypen etc. pp.

Eventuell solltest du dich mal bei einem Spezialisten vorstellen. 

Wie lange hält die einseitige Epistaxis in der Regel an? 3 Minuten? 10 Minuten?

Bitte leg den Kopf nach vorne und nicht nach hinten (wie im Volksirrtum)

Kommentar von Felix615
06.05.2016, 03:38

Vielen Dank für die rasche Antwort! :) 

Etwa 5-10 Minuten. 

An welchen Spezialisten sollte ich mich da wenden? Einen HNO-Arzt?

0

Was möchtest Du wissen?