Sehr guter Durchschnitt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

"sehr guter Realschulabschluss" würde ich bei 2,0 und besser sehen. Arbeitgeber wollen immer das neueste Zeugnis sehen.

Ob man Chancen hat, hängt auch stark davon ab, ob dort viele Bewerbungen vorliegen. Dies hängt aber auch sehr von der regionalen Arbeitsmarktlage ab.

Am besten einfach beim möglichen Ausbildungsbetrieb nett und freundlich anrufen und nachfragen.

Noch Fragen offen?

Gruß

RHW

Einen sehr guten Realschulabschluss würde ich an einer eins vor dem Komma erkennen, vielleicht sehen andere eine sehr guten Realschulabschluss bereits mit Erreichen der Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe, wer weiss.

Für den Beruf des Sozialversicherungsfachangestellten (den man übrigens im Jargon auch SoFa nennt :-)) sind gute bis sehr gute Noten in den üblichen Schwerpunktfächern Deutsch, Englisch, Mathe eigentlich schon Voraussetzung. Hilfreich sind zusätzliche gute Noten im allgemeinbildenden Bereich wie Sozialwissenschaften, Geschichte etc. Kein höherer Augenmerk wird auf Naturwissenschaften gelegt.

Aber dies kann von Arbeitgeber zu Arbeitgeber anders sein, Fakt ist jedoch das Realschüler für dieses Berufsbild, welches im Vergleich zu anderen Berufen vergleichsweise gute Chancen zur Übernahme oder Weiterqualifikation (Bachelor, Master) bieten, viel starke Konkurrenz durch Abiturienten haben die sich ebenfalls in Massen auf diese Ausbildung bewerben.

Ich wünsche dir viel Glück, aber deine Erfolgsaussichten mit Abitur sind deutlich besser. Realistisch gesehen haben Realschüler bei diesem Beruf nur wenig Chancen.

ma02al 03.12.2013, 21:56

Vielen Dank!

0
derdorfbengel 08.12.2013, 15:04

Wenn man bei der KK nicht genommen wird, kann man es ja noch beim JC versuchen. Die können nicht so wählerisch sein.

0

ab 1,5 und besser, würde ich als sehr gut ansehen

Was möchtest Du wissen?