sehr Guter Computer?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da rate ich dir aus folgenden Gründen ab:

  1. Die CPU bringt in Spielen leider ohne overclocking keine besonders tollen Ergebnisse
  2. Die Grafikkarte ist auch nicht der Knüller.
  3. Das Gehäuse hatte ich selbst schon und muss leider sagen, dass sowohl der Air-Flow als auch die Verarbeitung mieserabel sind.
  4. Die CPU hat eine recht Hohe Hitzeentwicklung. Da in diesem System wohl der Boxed-CPU-Kühler verbaut ist, könntest du auch hier Probleme bekommen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok, also für 1.000 € bekommst du schon einen richtig guten Gaming-PC.

Ich hab den mal bei www.hardwareversand.de zusammengestellt, allerdings beinhaltet der noch kein Betriebssystem.

Ich weiß nicht, ob du den PC selbst/von jemand anderem zusammenbauen (lassen) willst.

Wenn Hardwareversand.de den Recher zusammenbauen soll, können sie den CPU-Kühler nicht montieren, weil sonst das Risiko besteht, dass der Kühler vom Mainboard abbricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Die Grafikkarte ist schlecht.

  2. AMDs FX CPUs niemals zum Zocken verwenden, Intels i5 CPUs (3470 oder 3570K) sind viel besser und verbrauchen auch weniger Strom.

  3. Ein Gamer brauch keine Octa-Core CPU, außer wenn noch mit Fraps o. ä. aufgenommen wird. AMD ist aber dennoch nicht zu empfehlen.

  4. Fertig-PCs sind meistens teurer und wenn nicht wird gespart wo es nur geht z. B. durch ein Billig-Netzteil.

Wie viel darf denn der neue PC kosten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unSKILLEDgl
23.01.2013, 15:28

So und jetzt erklärst du uns allen bitte warum man "AMD CPUs niemals zum Zocken verwenden soll"

Thema Octo-Core:

Die FX-Serie hat weder klassische Octo- noch Hexa-Cores.

Die Systeme verhalten sich eher wie 3- oder 4-Kerner.

AMD-CPUs sind Preis-/Leistungstechnisch durchaus interessant.

Ich habe selber einen FX-6200 @ 4,4 GHz und kann mich an sich nicht über einen Mangel an Leistung beschweren.

Liege bei Benchmarks auf dem Niveau eines i5-3570.

Habe zwar eine deutlich höhere Leistungsaufnahme, dafür aber auch nur etwas mehr als die Hälfte gezahlt.

0
Kommentar von cheker002
23.01.2013, 15:40

1000 Nicht Mehr!

0

Ganz ok. Als Geburtstagsgeschenk reicht er :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?