Sehr gute Wundermittel gegen sehr kaputte Haare?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, 

versuch es mal mit Kiselerde. Gibt's zum einnehmen(Drogerie). 

Ich nehme für meine Haare seit Jahren eine Mischung aus 

1EL Honig + 1 Eigelb und Milch (musst du gucken wieviel du nimmst, bezüglich Kosnistenz/Haarlänge) 

Rauf damit, einmassieren und Tüte über den Kopf ;) 

Die "Kur" mach ich mir etwa 1-2 im Monat in die Haare, lass es einwirken und spüle sie dann aus.

Im Sommer oder wenn's im Winter besonders kalt ist und die Haare leiden, kann man das auch 1 mal die Woche machen. 

Bei mir hilft das super und die Spitzen sehen immer gesund aus. 

Hoffe ich konnte dir da was für dich Nützliches raten :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe ein ähnliches Problem... Hatte schwarze gefärbte harre sehr lang und wollte blond werden... Dan waren die bis zum Ansatz Tod und ich musste mir einen Bob schneiden. Das einzige was ich dir Raten kann, ist das man die harre einfach in Ruhe lassen sollte kein föhnen, kein glätten. Ich weiß, dass ist sehr schwer aber sonst werden die harre nie gesund. Ich mache mir immer einen Zopf und denke mir Augen zu und durch in 1-2 Jahren habe ich das Ergebnis was ich mir wünsche.ansonsten alle 3 Monaten bisschen die Spitzen schneiden lassen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Zukunft gewöhne dir bitte an, ausreichend viele Absätze zu machen. Der erste Teil deiner Frage ist für die Augen wirklich eine Zumutung. :-)

Es scheint, als seien deine Haare total überstrapaziert. Lasse sie mal einige Monate völlig in Ruhe, damit sie sich erholen können. Wundermittel gibt es nur in der Werbung. Allerdings ist inzwischen allgemein bekannt, dass diese "Wundermittel-Werbung" totaler Unfug ist und den Haaren nicht nützt, sondern zusätzlich schadet. Je mehr Chemie du mit den Pflegemitteln benutzt, desto kranker werden die Haare. Lasse dich also nicht abzocken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?