Sehr gute Tabletten gegen eine Katzen Haarallergie?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Aybali & Immaginary,

eine Katzenallergie hat NIE etwas mit dem Fell und/oder den Schuppen zu tun. Das ist ein Mythos der sich echt hartnäckig hält.

Man reagiert ausschließlich auf das Hauptallergen, das aus einem Protein, also ein Eiweiß (Fel d 1) besteht. Der Speichel der Katze, so wie der Urin und das Sekret der Hautdrüsen (Tränen-, Talg und Analdrüsen) enthalten dieses Protein.

Es ist in der Tat so, das nicht jeder der an einer Katzenallergie leidet auf alle Katzenarten gleich reagiert. Das hängt von der Produktion des Protein Fel d 1 ab, das Katzen abhängig von Alter, Rasse und Geschlecht in verschiedenen Mengen abgeben. Noch bis zwei Jahre nach Entfernen einer Katze aus dem Haus, sind Katzenallergene nachweisbar.

Der Mythos der Hypoallergenen Katze, ist ein Ammenmärchen !

Eine wirkliche Therapie gibt es leider nicht. Es gibt gegen die verschiedenen Symptome Medikamente, die sogenannten Antihistaminika. Dazu bitte einen Allergologen aufsuchen und Testen, so wie beraten lassen. Oder man kann sich Hyposensibilisieren lassen.

Allerdings ist das auch keine heilende Lösung. Denn eine Allergie läßt sich nicht heilen, laut dem Facharzt für Lungenheilkunde Norbert Mülleneisen, Leverkusen, der dazu etwas veröffentlicht hat.

Das Ziel einer Hyposensibilisierung, auch Desensibilisierung genannt, ist es, die Empfindlichkeit des Allergens herab zu setzten. Eine Behandlung dauert 36 Monate. Danach fällt die allergische Reaktion harmloser aus.

Die Kosten muss man hier oft selbst tragen, da die Kassen mit dem Argument kommen, das man Tieren ausweichen kann. In den meisten Fällen muss die Katze also leider abgegeben bzw. der Kontakt zu Katzen vermieden werden.

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sehr gute Tabletten gegen eine Allergie (egal welche) gibt es nicht. das einzige was auf dem Markt ist, sind tabletten die dein Immunreaktion drosseln, aber nicht verhindern (Citerizin z.B.). eine tierhaarallergie ist eine sehr unangenehme Sache, die vor allem bei Tieren die bei einem in der Wohnung sind, immer schlimmer werden kann. Meine Tante hat das selbe Problem und bei ihr war zu guterletzt die einzige Lösung, die Katze abzugeben. Sogar mein Cousin (wohnt nicht mehr zu Hause) musste seine Katzen abgeben, weil meine Tante nicht mehr in seiner Nähe sein konnte ohne heftige Symptome zu bekommen. Deswegen rate ich jedem mit einer Tierhaarallergie, das entsprechende Tier abzugeben und sich ein Reptil oder Vogel als Haustier zu halten (meine Tante hat 2 maurische Landschildkröten). Es gab mal eine gute Dokumentation bei der Leute mit Katzenhaarallergie in Hypnose versetzt wurden, dann wurde ihnen eine Katze auf den Schoß gesetzt, und sie haben keinerlei Symptome gezeigt. Dieser Effekt ist bis heute ungeklärt, da es nicht der gängigen Auffassung einer Allergie entspricht. Nach der Hypnose war die Allergie übrigens wieder da, also kein Heilmittel. Homöopathie ist meiner Meinung nach nur Augenwischerei. Funktioniert rein auf dem Placeboeffekt. Versuchen kannst du es ja, vielleicht lässt sich ja dein Körper so austriksen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ayblali
22.01.2016, 06:40

Danke für deine tolle Antwort! Aber was ist Homöopathi?

0

es gibt keine funktionierenden tabletten gegen katzenallergie. es gibt allergietabletten die können die symptome kurz mildern, aber abhängig von der schwere der allergie könne die von gut bis garnicht mildern.

weiterhin gibt es die möglichkeit der hypersensibilisierung. mein kind hatte das vor einigen jahren und das hatte garkeinen effekt. momentan macht sie die zweite, in der hoffnung das es wenigstens etwas bringt. für sie heißt es kein tierpark, kein zirkus und alles mit fell (hund, katze, pferd, ziegen, löwen...) aus dem weg gehen. sie reagiert auf alles in dieser richtung.

hypersensibilsierung kostet für kinder nichts. für erwachse ist es erschwinglich und hilft in der regel recht gut. aber wie gesagt, nicht für jeden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ayblali
22.01.2016, 17:37

Dankeschön ! :) wo macht man so eine hypersensibilisierung?

0

Eine sehr gute Lösung gegen Katzen Allergie wäre, sich einen Delphin Staubsauger zu kaufen. Dieses Gerät hat seinen Preis, doch die Wirkung ist super. Dieser Sauger ist getestet und der Beste. Alle Staubsauger blasen trotz teuren Filtern viel Feinstaub hinten raus. Und genau dieser Feinstaub macht dich krank. Es sind nicht die Haare, wie man glaubt.

Delphin Staubsauger blasen keinen Feinstaub hinten raus. Das riecht man sofort und die Sauberkeit ist überragend. Musst kaum mehr abstauben, weil nichts mehr da ist.

Für Allergiker und alle die es gerne sauber haben zu Hause, die Lösung. Der Wasserfilter hält alles zurück, du wirst staunen. Lass dir dieses Gerät zu Hause vorführen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich benutze Cetirizin als Antiallergikum.
Aber sprich mal mit deinem Arzt, die Mittel sollte man ja nicht dauerhaft nehmen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LPpounce
21.01.2016, 22:09

jep Citerizin ich nehme persönlich immer 2 davon Nebenwirkung man ist ganz schön müde

0
Kommentar von Ayblali
21.01.2016, 22:20

Danke euch beiden

0

Vergis es bitte den tabletten bringen nichts auf Dauer frage mal deinen  Arzt nach einer Densensiebilierung ob dies auch  Möglichkeit ist  bei einer Tierhaarallergie Ansonsten die nächsten Jahrzente keinen Kontakt mit Tieren.Das kann dan auch helfen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solltet ihr eine Katze im Haus haben rate ich dringend sie abzugeben! Du kannst nicht dein ganzes Leben lang Tabletten nehmen, das ist wahnsinnig ungesund. Versuche es mal mit Homöopathie, hat bei meiner Pferdehaarallergie kleine Wunder gewirkt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ayblali
21.01.2016, 22:20

Was ist Homöopathi?

0
Kommentar von pipepipepip
22.01.2016, 17:56

Wow Blumenkanne, da spricht wohl die Erfahrung! Wenn man keine Ahnung hat sollte man das kommentieren sein lassen!

0

Was möchtest Du wissen?