sehr grosses, einfach verglastes Fenster isolieren

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi, du könntest eine Folie auf das Fenster kleben - oder besser kleben lassen: die in der Größe blasenfrei hinzubekommen, dürfte eine Aufgabe für Spezialisten sein ... - und damit den Wärmeaustausch von innen nach außen zumindest ein wenig behindern.

Falls technisch machbar, ist die zweite Scheibe aber sicher die bessere Option - allerdings (bei der Größe!) natürlich auch eine Kostenfrage. Wie lange wirst du in der Wohnung bleiben? Vielleicht lohnt sich ja, in Zusammenwirken mit dem Vermieter, der Einbau eines Wärmedämmfensters? Vgl. hier: http://www.fenster-preise.net/fenster/verglasung/isolierglas-waermedaemmglas. Auch in Anbetracht deiner Heizkosten!

Und dann noch, wenn ich das mit dem Styropor richtig verstehe: Die Sicht- und Lüftungs-Behinderung wäre dir egal (schwer vorzustellen, aber das sei dahingestellt)?? In dem Fall kannst du natürlich einfach eine Mauer/Holzwand o.ä. auf der Innenseite hochziehen, die sauber abdämmen und schön verkleiden. Allerdings, ein Schlafzimmer ohne Lüftung ...? Eher nicht, oder?

Viel Erfolg!

Wir haben auf jeden Fall vor länger in der Wohnung zu bleiben da sie sonst echt toll ist.

Vom Vermieter haben wir nicht viel zu erwarten, die Obermieter haben auch Knatsch mit denen weil die am Haus leider sehr wenig machen.

Die Scheibe kann man eh nicht öffnen wegen lüften, ist ein festes Fenster. Die Sichtbehinderung steht auch in zweiter Reihe, von aussen ist ein Lamellenrollo dran was wir unten lassen würden und im Raum selbst sind noch 2 grössere Fenster (die allerdings doppelt verglast sind) die man auch öffnen kann zum Lüften und Lichteinfall. Ins Styropor würde man dann 6 kleine Lüftungsgitter einlassen das die Luft wenigstens ein bissel zirkulieren kann bzw Schwitzwasser ein wenig eindämmen kann.

0

Was möchtest Du wissen?