Sehr geehrten Damen und Herren! Es kling comisch,aber ich habe doch eine außergewohnliche frage .Darf man auf dem Straße kriechend fortbewegen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich bin (leider) kein Jurist aber meines Wissens gibt es in der Bundesrepublik Deutschland keine gesetzlichen Regelungen, die eine bestimmte Art der Fortbewegung zwingend vorschreiben.

Wenn Du also die verständnislosen bis hämischen Kommentare Deiner Mitmenschen verkraften kannst und auch Zweifel an Deinem geistigen Zustaand überzeugend widerlegen kannst dürfte Dir von staatlichen bzw. anderen offiziellen Stellen nichts illegales vorgeworfen werden können.

Ich hoffe Du berichtest über den Verlauf Deines Experimentes

alphagutefrage 03.11.2015, 20:59

Genau, im Ramen des Experimentes.

0

Hmm ich glaube jeder "normale" Mensch wird diese Person einweisen wollen.

Du musst das ganze nur mit dem richtigen Kontext verkaufen. Plane zum Beispiel eine Umweltaktion zur Rettung von Schlangen und/oder Würmern. Wenn das ganze auch korrekt angemeldet wird holt eine möchtegern Künstler hinzu, ein paar Leute verkleiden sich als Schlange und dann können sie über die Straße kriechen.. (wenn man so sieht was bei ARTE so als "Kunst" verkauft wird hat man alles gesehen). Sollte dann irgendein Autofahrer meckern, kann immernoch mit sprüchen wie Kunstbanausen gekontert werden, oder man haut irgendwas mit intolleranz raus...

Merke also: Wenn man soetwas alleine macht, könnte man schnell eingewiesen werden, wenn man es in der Gruppe macht, ist es jedoch ein kollektives Event!


alphagutefrage 06.11.2015, 00:36

Danke !Als Kunstaktion ist  mit andere Tema bereit ,trotzdem innteressant, was sagen Gesezte ?Darf Mensch so Fortbewegen bsw drin im Stadt.Oder doch muss man  Anwaltshife benotigen?

0
Psyke 07.11.2015, 12:53
@alphagutefrage

Ja man darf sich so fortbewegen, allerdings braucht man einen Grund, bzw einen Vorwand um nicht als verrückt zu gelten. Schau mal, wenn ein Sportler 150 km gerannt ist, danach nch 2 std Fahrrad fährt und dir dann sagt, dass er noch 50 km schwimmen geht, dann hält jeder normale Mensch ihn für Verrückt, oder? Wenn man das ganze aber in einer größeren Gruppe macht, als Event organisiert und Triathlon nennt, dann gibt es ein postives Öffentliches interesse, anstatt negatives mit Kopfschütteln.

0

Also so lang man damit keine anderen Personen stört oder provoziert (was komischerweise immer der Fall ist xD), fände ichs ganz witzig und nicht schlimm :D

alphagutefrage 03.11.2015, 20:43

Danke! Wenn meinen Beine schwach sind.Aber Körper und Arme haben Kraft  und möchte ich doch ohne Hilfe trotzdem bewegen.Von rechtliche Seite wird Polizei mich verhaften?

1
teddylein28 03.11.2015, 20:45

Made my day :D 

0

Du darfst kriechen, schlängeln oder robben.

Darüber gibt es keine Vorschriften.

Wenn Du schnell genug kriechst und den fließenden Verkehr nicht behinderst, kann Dich niemand an dieser Fortbewegung hindern.

Alien0127 03.11.2015, 20:37

Fließender Verkehr schließt auch andere Fußgänger ein.

0

Danke! Wenn meinen Beine schwach sind.Aber Körper und Arme haben Kraft  und möchte ich doch ohne Hilfe trotzdem bewegen.Von rechtliche Seite wird Polizei wird mich verhaften?

claushilbig 04.11.2015, 22:21

Theoretisch kein Problem - praktisch wäre ein Rollstuhl wohl die sinnvollere Lösung, damit würde auch kein Passant blöd schauen ...

0

In Großbritannien müsstest du deine Fortbewegung vorher beim Ministerium anmelden:

alphagutefrage 03.11.2015, 22:12

In Britannien nichts anders!

0
claushilbig 04.11.2015, 22:19

Ich liebe diesen Sketch ;-)

0

Was möchtest Du wissen?