Sehr durcheinander was kann ich tuhen Bitte um rat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst dich an eine der zahlreichen Frauenhilfsorganisationen wenden, die können dich notfalls auch irgendwo schnell unterbringen, wie z.B. im Frauenhaus.

Falls der Druck zu stark wird, dann kannst du dich auch einweisen lassen. Es ist besser als sich selbst umzubringen und die helfen dir dann auch auf die Beine.

Die Krankenversicherungskarte kannst du jeder Zeit neu beantragen und es kostet dich nichts. Dann kannst du später jeder Zeit zusätzlich eine unabhängige Therapie anfangen.

Aber melde dich bitte gleich irgendwo Frauenschutzbund, Kirche .... zur Not kannst du auch einfach bei der örtlichen Dienststelle der Polizei anrufen und die vermitteln dich weiter. Die jeweilige Telefonnummer gibt es auf der jeweiligen Seite der Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sedademir
25.10.2015, 19:03

Aber überall steht so lang niemand einen körperliche angreift können Polizei und Frauen Haus nix machen und andere Frauen mit Kinder gehen vor das stand halt überall im Internet. Vor allem jetzt wo all die Flüchtlinge angereist sind habe ich doch keine Chance oder. Und das aok neu beantragen kein geld kostet wusste ich garnicht ist eine große Erleichterung 

0

Hast du vielleicht eine Freundin bei der du für ein paar Tage untertauchen kannst? Fakt ist du musst da raus. Ich weiss nicht ob du vielleicht mal mit einem Berater der Agentur für Arbeit oder im Jobcenter, dich zusammensetzen kannst. Er müsste dir denn helfen können. Zwecks neue Wohnung in einer anderen Stadt, Arbeit und generell eine Starhilfe für dein neues Leben. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?