Sehr beliebt werden? ...................

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Beliebt werden ist geinau so schwierig wie zu einer gruppe dazu zu gehören!

Eins darfst du dabei nie vergessen du musst immer du selbst bleiben und auch entscheidungen treffen die nicht jeden passen!

Nun zu deiner Frage.. natürlich gibt es viele wege um beliebt zu werden oder gut anzukommen! Am besten schaust du mal in deiner Schule oder Klasse wer den dort beliebt ist! Sind es mehrere ist die Chance größer ! Versuche doch mal mit denen Kontakt aufzunehmen die beliebt sind!

Wichtig ist immer um beliebt zu sein bei Jungen und auch bei Mädchen sich gut zu kleiden! Dies ist eine voraussetzung die da sein muss! Es müssen keine Marken sein eventuell mal Turnschuhe von adidas was eben an deiner Schule so angesagt oder modern ist ! Vorallem sollte man auch wenn ma dazu gehören will auf körperhygiene achten! Nur wer "perfekt" ist oder besser gesagt erscheint kann dazu gehören!

Ich schreibe das weil ich das aus erfahrung weiß! Vor einiger Zeit ist es mir selbst so gegangen.

Aber denk adran bleib du selbst. Um dir ein Beispiel zu geben : Ich bin schon immer entschlossene Nichtraucherin nur bei mir im freundeskreis rauchen die meisten aber ich kann stolz sagen bisher habe ich noch keine geraucht und habe es auch weiterhin nicht vor ! und da muss ich sagen hut ab vor meinem freundeskreis es macht ihnen nichts sie akzeptieren es und gut ist (:

naja wünsch dir viel erfolg ;) LG

Der erste Tag in einem neuen Umfeld macht einen immer unsicher, egal wie jung oder alt man ist. Versuche einfach Du selbst zu sein, authentisch (echt). Das ist richtig cool. Symphatiehascher verlieren ihren eigenen Charakter, was soll von Dir noch übrig bleiben, wenn Du es jedem Recht machen musst, um anerkannt zu werden. Ist das wirklich wichtig? Echte Freunde findet man nur, wenn man selbst echt ist.

Es ist ein schlechtes Ziel, beliebt zu werden! Denn dann musst du so sein oder scheinen, wie die anderen sich einen tollen Jungen vorstellen! Du müsstest dann deine eigenen Wichtigkeiten, die du sicher hast, hinter diesem Ziel zurückstelllen, also so werden, wie die anderen es gerne haben, das ist doch der Inhalt des Beliebtseinwollens.

Ich denke, die Sache geht nur umgekehrt: Mach dein Ding und schau, ob es den Leuten gefällt, oder nur wenigen. Du brauchst sie ja nicht bewusst vor den Kopf stoßen! Aber wenn es bei deinem Ding dabei herauskommt, warum nicht! Vielleicht imponierst du gerade damit zumindest einigen Schülern und Lehrern.

Hi, Ich würde dir vorschlagen nicht so Ober cool zu tun wie andere Jungen das kotzt manche Mädchen echt an und versuche am anfang nicht imMittelpunkt zustehn. Sei du selbst und verstell dich nicht. LG

Indem du ein oberflächlicher, Markenorientierter Schnösel wirst. Sorge dich lieber um ECHTE Freunde, alle anderen sind über alle Berge wenn es drauf an kommt.

Ich finde als mädchen wird eher drauf geschaut wie du dich gegenüber verhälst. Wenn du merkst das du unerwünscht bist, geh einfach. Wenn du merkst das sie reden wollen hör ihnen zu und erzähl weng was über dich, vllt hast du ja ein hobby das du mit anderen teilen kannst. Was auf garkeinenfall geht ist das du witze über andere machst oder einfach der coolste sein willst. Das merken deine mitschüler und das macht dich nicht beliebt. Ein süßes lächeln ist immer schön :-)

Nimm zum ersten Schultag einen Strauß roter Rosen mit und verteile sie freigiebig, mit Verbeugung und einem freundlichen Lächeln. Ansonsten mach dasselbe mit Lollis...

Auf Leute zugehn! Sich nicht verstellen! Nicht zu Mainstream sein!

Schleim Dich ein, rede jedem zum Mund, sag jedem was er gerne hören möchte.

Mann, sind das Sorgen...

Was möchtest Du wissen?